Backen
Fingerfood
Kinder
Party
Snack
Tarte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Picknick - Brot

Für eine Kastenform (26-28 cm Länge)

Durchschnittliche Bewertung: 3.84
bei 55 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.08.2006



Zutaten

für
2 Karotte(n)
1 m.-große Zucchini
400 g Mehl (Typ 1050)
1 Tüte/n Hefe
1 TL Salz und Pfeffer
½ TL Curry
3 Ei(er)
100 ml Öl (Rapsöl)
2 EL Sesam
4 Würstchen (Wiener)
Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 3608 kcal
Gemüse waschen, schälen. Dann grob raspeln und gut ausdrücken.
Mehl, Hefe, Salz und Currypulver mischen. Eier und Rapsöl verquirlen, in der Mikrowelle vorsichtig lauwarm erhitzen und zusammen mit dem Gemüse unter den Mehlmix kneten.

Teig abgedeckt 30 min an einem warmen Ort gehen lassen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Form fetten, mit Sesamsamen ausstreuen. Die Hälfte des Teiges hineingeben, Würstchen der Länge nach parallel in den Teig drücken und mit dem restlichen Teig bedecken.

Im Ofen (mittlere Schiene) ca. 50 min backen. Nach 25 min mit Alufolie abdecken.

Vollständig auskühlen lassen, in der Form transportieren und in Scheiben geschnitten servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

YwiMimi

Sehr saftig und ein Hingucker bei den Gästen mit der Wurst im Brot !

28.07.2018 19:31
Antworten
AlexaHasi

Hallo crayfish, habe Dinkelmehl und Sonnenblumenöl benutzt, Sesam weggelassen (mag ich nicht). Das Brot war sehr lecker und sättigend, Rezept gespeichert! Vielen Dank! Viele Grüße Alexa

16.06.2017 16:49
Antworten
bardino

Als Vegetarische Variante habe ich das Brot heute mit Eiern und Käse, anstelle von den Würstchen gebacken. Sehr lecker!

02.07.2016 18:12
Antworten
denchen

Hi! Sehr, sehr lecker. Hab es ein wenig variiert. Statt Wiener hatte ich noch Kaminwurz und eine halbe Tüte geriebenen Pizzakäse. Musste beides weg. Wenn meine Jungs und mein Mann nicht alles wegefuttert hätte, hätte ich auch noch ein tolles Bild gehabt.... Muss ich auf ausdrücklichen Wunsch so bald wie möglich wieder backen. LG Bianca

25.08.2015 12:42
Antworten
Zimtschnecken

Hallo, Ich habe das Brot für einen Ausflug gebacken und fand es sehr lecker. Ich habe Dinkel-Vollkornmehl verwendet und Olivenöl, eine sehr gute Kombi. Wie hier schon vorgeschlagen, werde ich nächste Mal auch mehr Würstchen verwenden. LG Zimtschnecken

06.09.2014 22:53
Antworten
mone1762

Hallo, ich habe nach einem schönen Rezept gesucht, was man gut auf eine Fahrradtour mitnehmen kann. Dabei bin ich auf dieses Brot gestoßen. Ich möchte nur gerne wissen, ob ich das Brot auch schon einen Tag vor der Radtour backen kann oder wird es dann "matschig"?

29.04.2008 16:28
Antworten
SandyCheeks

hallo mone! das brot habe ich bisher immer mind. einen tag vorher gebacken :) zieht sogar noch ein bisschen durch und ist immernoch lecker :)

23.06.2008 19:32
Antworten
bluebella

Wirklich sehr lecker. Kommt bei jedem gut an - ist schnell aufgegessen!!

11.01.2008 12:11
Antworten
SandyCheeks

ha! ich hab doch noch ein bild gefunden :D

20.08.2007 21:18
Antworten
SandyCheeks

Wow :) Das ist so ein tolles "Wurst-Brot", wenn ich es nicht sofort aufgefuttert hätte, hätte ich jetzt ein Bild reinstellen können ;) Danke für dieses super Rezept! Gruss verena

15.06.2007 18:11
Antworten