Geflügelröllchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für Kleinkinder ab 1 Jahr

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 28.08.2006 94 kcal



Zutaten

für
3 Hühnerbrüste
1 großer Apfel
1 EL Zitrone(n)
½ kleine Zwiebel(n)
1 EL Petersilie
1 Ei(er)
Cornflakes, Vollkorn
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
94
Eiweiß
11,62 g
Fett
3,36 g
Kohlenhydr.
4,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hühnerfleisch in der Küchenmaschine (mit den Schneidemessern) zerkleinern, Apfel reiben, die Cornflakes in einer Tüte mit der Hand klein bröseln.
Alle Zutaten vermischen und ca. 10 kleine Röllchen daraus formen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Röllchen ca. 6-8 min von allen Seiten anbraten.

Diese Röllchen zu Gemüsebrei servieren. Den Rest der Röllchen einfrieren.

Die Röllchenform ist für Kleinkinder sehr praktisch, da sie sie gut in ihren kleinen Händchen halten können. Auch praktisch für unterwegs.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lieblingssvenni

Sehr lecker und nicht nur für Zwerge empfehlenswert:-)

09.07.2012 10:59
Antworten
silencecry6886

Sehr lecker! Unser Kurzer (10,5 Monate) war ganz begeistert und uns hat es auch geschmeckt. Ich habe aber auch mit Kräutern aufgemotzt :o)

17.04.2012 22:08
Antworten
inesines

Danke für das Rezept. Sehr lecker. Ich habe noch 1 geraspelte Möhre dazu und statt Cornflakes habe ich ein halbes Brötchen in Milch aufgeweicht. Und Knobi!!! auch für meine Tochter (13 Monate alt). Warum nicht? Knoblauch ist super gesund, ein natürliches Antibiotika. Ihr hat's geschmeckt. Dazu gab's Karottenreis. Hmmmmmmm!!!

10.10.2010 22:17
Antworten
meikemaus

Habe die Röllchen gerade für morgen zum Mittagessen vorbereitet. Nach erster Naschprobe muss ich sagen, die sind echt lecker. Da ich Putenbrustfilets hatte, hab ich allerdings die verwendet. Es war mir allerdings nicht möglich, mit der Hand Röllchen zu formen. Aber mit 2 Esslöffeln ging es dann. Da unser Sohn erst knapp 11 Monate alt ist und es die Röllchen morgen auch für ihn zum Mittag geben soll, habe ich nicht nur das Fleisch mit der Küchenmaschine zerkleinert, sondern dann anschliessend nochmals die ganze Masse gemixert. So sollte auch er sie essen können. Tip: Die Pfanne nicht zu heiss werden lassen, sonst werden aus den Röllchen schnell echte Bremsklötze. Halbe Kraft reicht aus, dafür einen Moment länger in der Pfanne lassen. Dann karamellisiert der Zucker aus den Äpfeln auch sehr lecker :-) Die o.g. Mengenangaben reichten für 3 Kleinkindportionen (2 zum Einfrieren) und 2normale Erwachsenenportionen. Die habe ich dann nochmals mit Salz, Pfeffer und Piment d´Espellette "gepimpt". Mal sehen, wie es morgen ankommt! Danke auf alle Fälle für dieses interessante Rezept. Fotos folgen! meikemaus

19.03.2010 15:06
Antworten
Serrano-Schinken-Lady

werde das diese woche füer meine kleine machen werde dir dann mal berichten wie es bei ihr angekommen ist!!!! jungs scheint es zuschmecken probieren wir es mal mit mädels.... mfg Serrano-Schinken-Lady

14.03.2010 12:00
Antworten
SchneggeWHV

Und von den cornflakes nimmst du pie mal daumen oder wieviel? Danke dir! Nadine

04.02.2008 19:28
Antworten
FrlM

Ja, so ca. eine Hand voll. LG und gutes Gelingen!

04.02.2008 23:22
Antworten
SchneggeWHV

Huhu! Ich hab die Röllchen für meinen einjährigen Sohn gemacht! Er ist eigentlich ein relativ schlechter esser aber er hat die gegessen! Deshlab werden sie wohl öfters auf der Liste stehen! Meinem Mann und mir hat irgendwie so der Ofiiff gefehlt aber die hauptsache ist das der kleine die gegessen hat! LG Nadine

14.02.2008 16:39
Antworten
SchneggeWHV

huhu! Ich habe vor das für meinen Sohn zu machen! Wieviel gramm ergeben die drei Hühnerbrüste ungefähr?? Vielen Dank schonmal im Voraus! Nadine

03.02.2008 19:55
Antworten
FrlM

Es ist eigentlich egal, wieviel die 3 Brüste wiegen, ich schätze mal, so zw. 300-400g. LG FrlM

04.02.2008 13:39
Antworten