Vegetarisch
Braten
Gemüse
Hauptspeise
Snack
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Scharfe Gemüse Frikadellen

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 49 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 28.08.2006



Zutaten

für
250 g Lauch, (Porree)
250 g Karotte(n), (Möhren)
1 Chilischote(n), rot
1 Bund Petersilie
75 g Schafskäse
75 g Mehl
2 Ei(er)
Salz
2 EL Butterschmalz
200 g Joghurt
Pfeffer
2 Knoblauchzehe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Min. Gesamtzeit ca. 35 Min. Kalorien pro Portion ca. 328 kcal
Lauch putzen, gründlich waschen und mit dem zarten Grün in Stücke schneiden. Möhren waschen, schälen, würfeln und mit dem Lauch in der Küchenmaschine fein zerkleinern. Wer keine Maschine besitzt, raspelt beides. Chilischote der Länge nach halbieren, putzen, kalt abspülen und fein hacken. Petersilie waschen, Blättchen fein hacken.
Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken, Gemüse, Chili, Petersilie, Mehl, Eier und Salz untermischen.
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Teig 8 Frikadellen formen, hineinsetzen und etwas flach drücken. Bei mittlerer Hitze pro Seite ca. 5 Minuten braten, bis sie knusprig sind.

Joghurt mit Salz und Pfeffer cremig rühren. Knoblauch durch eine Presse drücken und untermischen. Die Gemüse - Frikadellen mit dem Joghurt servieren.
Dazu schmeckt Kartoffelpüree oder Brot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

steffi0109

Wirklich sehr lecker! Ich habe noch eine Kartoffel rein gerieben, weil mir die Masse, wahrscheinlich durch das Grün vom Lauch, zu bitter war. Ich habe auch die doppelte Menge Mehl gebraucht, sonst wäre es zu matschig gewesen. Das nächste Mal werde ich jedoch mehr Feta nehmen und das Grün vom Lauch weglassen.

05.01.2019 18:37
Antworten
Wanda

Hallo Kochhusky ... uns haben die Frikadellen sehr gut geschmeckt. Ich habe auch noch Knoblauch in die Masse gegeben, zuerst Semmelbrösel und nur einen Löffel Mehl dazu - fertig. Ein bisschen was zu beissen habe ich vermisst - nächstes Mal gebe ich ein paar gehackte Erdnüsse dazu. Grüssle Wanda

22.05.2015 16:36
Antworten
Devilmelly

Hallo! hört sich echt sehr lecker an!! Werd ich morgen gleich ausprobieren!! ;-) Meine Frage im Vorfeld: meint ihr man könnte statt Mehl oder Semmelbrösel auch nur blütenzarte Haferflocken nehmen? Wird's dann was?? Danke für die Antworten. Gruß, Melanie

21.01.2014 12:15
Antworten
invisiblepinkunicorn

Ich habe gestern dein Rezept ausprobiert und wir alle fanden es sehr fein. Wir hätten zu sechst auch noch etwas mehr als die 8 Portionen gegessen ;-) Aber zusammen mit dem Salat hat es gereicht. Danke für das feine Rezept. Gruss Invisiblepinkunicorn

19.04.2013 18:03
Antworten
Drops2904

super lecker. Danke fuer das Rezept. VlG

25.04.2012 07:09
Antworten
serbee

Hallo Sehr lecker. Sogar bei "Fleischfressenden PFlanzen" sind sie gut angekommen. In den Yogurt hab ich noch eine Prise Salz gegeben, und das ganze mit getoastetem tuerkischen Brot serviert. Gruesse serbee

14.09.2010 15:20
Antworten
eflip

Ausprobiert und von der ganzen Familie für absolut lecker befunden. Gibts mit Sicherheit bald wieder. Besten Dank!!!

19.03.2010 12:48
Antworten
Gaby3

Sehr lecker, auch ohne weitere Sättigungsbeilagen *grins* Wir haben zu zweit die Portion für 4 Personen verdrückt und die Frikos, die bei mir eher Fladen waren, wird es garantiert nicht zum letzten Mal gegeben haben. Danke fürs Rezept! LG Gaby

04.08.2008 20:40
Antworten
Illepille

Hallo Kochhusky, ich fand das auch sehr lecker, vorallem in Kombination mit Joghurt und Kartoffelbrei! Einzig und allein das Mehl werde ich das nächste Mal mit geriebener Semmel austauschen! Trotz Schafskäse light eine gute sommerliche Alternative zu Fleisch! Danke für das Rezept Liebe Grüße Ille

04.08.2008 12:47
Antworten
Krischtel

Sehr lecker! Da bei uns niemand Schafskäse isst, habe ich geriebenen Emmentaler genommen. Und ich war zu schnell und habe den Knoblauch in die Frikadellenmasse statt in den Joghurt gedrückt. Werde ich beim nächsten Mal wieder tun. Von mir volle Punktzahl! LG Krischtel

02.11.2006 14:18
Antworten