Beilage
Frucht
gekocht
Gemüse
Gluten
Herbst
Lactose
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosenkohl in Currysauce

Rosenkohl-Apfel-Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 396 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.08.2006 212 kcal



Zutaten

für
500 g Rosenkohl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
30 g Butter
2 TL Mehl
2 TL Currypulver
¼ Liter Brühe
100 g Crème fraîche
2 TL Zitronensaft
1 Prise(n) Zucker
1 Apfel

Nährwerte pro Portion

kcal
212
Eiweiß
6,05 g
Fett
14,68 g
Kohlenhydr.
14,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Rosenkohl putzen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 15 - 20 Min. garen.

Butter in einem Topf zerlassen, Mehl und Currypulver darin kurz anschwitzen und mit Brühe ablöschen. Crème fraîche zugeben, aufkochen lassen und die Sauce mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. 5 Minuten kochen lassen. Den Apfel waschen, würfeln und zusammen mit dem abgetropften Rosenkohl in die Sauce geben.

Dazu passt Schweinefilet und Pellkartoffeln.

Dieses Rezept habe ich vor ca. 15 Jahren einer Zeitschrift entnommen, es ist unser Klassiker für Rosenkohl seit all den Jahren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Naheperle

Sehr lecker!! Diese fruchtige Note passt überraschend gut zum Rosenkohl!

19.01.2020 18:05
Antworten
evelyn_saw

Habe das Rezept gerade zum Abendessen ausprobiert - himmlisch gute Soße! Habe aber anstatt Creme fraiche Kokosmilch genommen da ich ersteres nicht mehr da hatte. Passt aber auch genauso gut dazu! Würde dem Rezept 10/10 Punkten geben - wirklich top 👍🏼

19.01.2020 17:58
Antworten
Brodje

Hammerlecker! Habe genau nach Rezept gekocht und bei uns gab es Fischfilet dazu. Selbst mein GG war begeistert, obwohl er kein Curryfan ist

19.01.2020 17:18
Antworten
brummerling

Ich mag eigentlich keinen Rosenkohl. Aufgrund der vielen Bewertungen wollte ich ihm aber mal wieder eine Chance geben. Und siehe da....ich mag ihn immer noch nicht. Aber die Soße mit Äpfeln und Curry ist echt lecker. Ohne Creme fraiche für mich sogar noch besser, weil würziger. Mache ich gerne noch einmal.

18.01.2020 14:08
Antworten
fusselfu

Hallo, leckere Kombination. Wichtig finde ich, einen säurebetonten Apfel zu verwenden. Danke für das schöne Rezept.

18.01.2020 08:27
Antworten
innisiflo

Vielen Dank fuer Eure netten Kommentare. Es freut mich sehr, dass Euch dieses Rezept ebenso gut schmeckt wie meiner Familie auch. Mit Reis als Beilage habe ich es selber noch nie probiert, werde ich aber das naechste Mal testen. Liebe Gruesse, innisiflo

16.01.2007 17:14
Antworten
reise-tiger

Super lecker!!!! Rosenkohl mit Curry kannte ich auch noch nicht, hat aber einen wunderbaren Geschmackt. Ich werde es auf jedenfall wieder kochen. Danke für das leckere Rezept

11.01.2007 17:23
Antworten
kscpebbles

War das lecker! Gab es (mit Reis) gerade zum Abendessen! Habe scharfen Curry genommen und statt Butter Buttaris. Hätte mich reinsetzen können! Schmeckt vielleicht auch mit Banane???

09.01.2007 18:15
Antworten
culinaryfairy

Rosenkohl und Curry, hmmmm??? Hört sich im ersten Moment wirklich ein bisschen "Außerirdisch" an. Denn bissher kannte ich für Rosenkohl nur die einfache Zubereitungsart, mit Salz und Pfeffer. Aber da ich experimentierfreudig bin und Curry gerne mag, hab ich's ausprobiert. Und was soll ich sagen: ES HAT GUT GESCHMECKT! ;-) Das leicht säuerliche der Zitrone und die süße des Apfels passen sehr gut zusammen. Also, zur Nachahmung wärmstens zu empfehlen. Habe dazu Reis gemacht, weil der für meinen Geschmack besser zu Curry passt als Kartoffeln. Gaumenfreudige Grüße culinaryfairy

24.11.2006 13:28
Antworten
ulrich49

Hallo! Wenn in Kürze die Rosenkohlsaison beginnt, werde ich auf jeden Fall das Rezept ausprobieren. Ich liebe Rosenkohl und Curry, also warum auch nicht zusammen?! Vielen Dank!

10.09.2006 10:32
Antworten