Rosenkohl in Currysauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rosenkohl-Apfel-Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (499 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 28.08.2006 212 kcal



Zutaten

für
500 g Rosenkohl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
30 g Butter
2 TL Mehl
2 TL Currypulver
¼ Liter Brühe
100 g Crème fraîche
2 TL Zitronensaft
1 Prise(n) Zucker
1 Apfel

Nährwerte pro Portion

kcal
212
Eiweiß
6,05 g
Fett
14,68 g
Kohlenhydr.
14,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Rosenkohl putzen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 15 - 20 Min. garen.

Butter in einem Topf zerlassen, Mehl und Currypulver darin kurz anschwitzen und mit Brühe ablöschen. Crème fraîche zugeben, aufkochen lassen und die Sauce mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. 5 Minuten kochen lassen. Den Apfel waschen, würfeln und zusammen mit dem abgetropften Rosenkohl in die Sauce geben.

Dazu passt Schweinefilet und Pellkartoffeln.

Dieses Rezept habe ich vor ca. 15 Jahren einer Zeitschrift entnommen, es ist unser Klassiker für Rosenkohl seit all den Jahren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochCherub

Wenn man Rosenkohl, wie im Rezept angegeben, ca. 15 - 20 Min. gart, dann ist er quasi ungenießbar, denn man hat dann eine einzige Rosenkohl-Pampe. Wirklich schmackhaft ist dieses Gemüse (wie wohl jedes andere auch) doch nur, wenn es noch bissfest und nicht totgekocht ist. Leider lese ich solche fatalen Kochzeitangaben bei CHEFKOCH.de immer mal wieder. Hier sollte die Redaktion helfend eingreifen.

01.03.2022 15:10
Antworten
Wiesel7777

Wirklich lecker, mit Knoblauch und einer Zwiebel verfeinert, geht das bei uns auch als Hauptgericht ohne Beilage. Man kann auch gut ein wenig Jasminreis Kochen und beigeben.

17.02.2022 16:51
Antworten
hubert-ivo

Super lecker. Kommt auf die Liste der Lieblingsrezepte

13.02.2022 16:08
Antworten
aquarell13

selten ein so gutes Gemüse gegessen! Vielen Dank fürs teilen!

20.01.2022 12:58
Antworten
innisiflo

Sehr, sehr gerne. Das freut mich. LG innisiflo

20.01.2022 17:26
Antworten
reise-tiger

Super lecker!!!! Rosenkohl mit Curry kannte ich auch noch nicht, hat aber einen wunderbaren Geschmackt. Ich werde es auf jedenfall wieder kochen. Danke für das leckere Rezept

11.01.2007 17:23
Antworten
kscpebbles

War das lecker! Gab es (mit Reis) gerade zum Abendessen! Habe scharfen Curry genommen und statt Butter Buttaris. Hätte mich reinsetzen können! Schmeckt vielleicht auch mit Banane???

09.01.2007 18:15
Antworten
culinaryfairy

Rosenkohl und Curry, hmmmm??? Hört sich im ersten Moment wirklich ein bisschen "Außerirdisch" an. Denn bissher kannte ich für Rosenkohl nur die einfache Zubereitungsart, mit Salz und Pfeffer. Aber da ich experimentierfreudig bin und Curry gerne mag, hab ich's ausprobiert. Und was soll ich sagen: ES HAT GUT GESCHMECKT! ;-) Das leicht säuerliche der Zitrone und die süße des Apfels passen sehr gut zusammen. Also, zur Nachahmung wärmstens zu empfehlen. Habe dazu Reis gemacht, weil der für meinen Geschmack besser zu Curry passt als Kartoffeln. Gaumenfreudige Grüße culinaryfairy

24.11.2006 13:28
Antworten
ulrich49

Hallo! Wenn in Kürze die Rosenkohlsaison beginnt, werde ich auf jeden Fall das Rezept ausprobieren. Ich liebe Rosenkohl und Curry, also warum auch nicht zusammen?! Vielen Dank!

10.09.2006 10:32
Antworten
allround

Bei uns gab es heute diesen Rosenkohl zusammen mit Kartoffelstampf und Bratwurst. Es war fantastisch!

21.03.2020 15:10
Antworten