Backen
Kuchen

Apfel – Streusel – Muffins a la Feuermohn

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 min. normal 27.08.2006
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
225 g Mehl(Weizenmehl)
1 TL Backpulver
30 g Haferflocken
100 g Mandel(n), gemahlene
150 g Zucker
2 Pkt. Vanillinzucker
½ TL Zimt, gemahlener
200 g Butter
1 Glas Apfelmus, stückig
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale


Zubereitung

Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel vermischen.
Die Haferflocken, die Mandeln, Zucker und Vanillin-Zucker, Zimt und die Butter hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät mit Rührbesen zu Streuseln verarbeiten und dann eine Zeitlang kalt stellen.

Die Hälfte der Streusel in eine gefettete 12er Muffinform geben und leicht andrücken.
Das Apfelmus mit der Zitronenschale verrühren und mit Hilfe eines Teelöffels auf den Muffin – Streusel-Teig verteilen. Dann werden darüber die übrigen Streusel gegeben.

Die Form in den Backofen schieben und bei 180°C, 25 – 30 Minuten backen.
Die Muffins in der Form abkühlen lassen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung gefällig? Probiere die Schritt für Schritt Anleitung.



Verfasser




Kommentare

Olga_und_Berta

Hallo!!

Super leckeres Rezept!! Schön knusprig und fruchtig!!!
Wird wohl ab jetzt bestimmt öfter gebacken!!!

Ciao!!

30.11.2006 23:01
Antworten
Olga_und_Berta

Hi, wir sind es nochmal!!

Haben auch ein Bild gemacht!!
Hoffen, dass es freigeschaltet wird!!

Okay, bis dann!!

30.11.2006 23:03
Antworten
feuermohn

Hallo Olga & Berta
freut mich, dass es Euch geschmeckt hat. Bin auch mal auf das Bild gespannt!

01.12.2006 00:24
Antworten
bananacreampie

Hallo,

sehr lecker, hab allerdings nur Mehl, Butter und Zucker verwendet für die Streuselmasse, waren toll mürbe und durch das Apfelmus trotzdem sehr saftig!

lg bananacreampie

01.01.2007 13:28
Antworten
zaubermaus1

hallo feuermohn,

hört sich ja total lecker an. werd ich auf jeden fall mal ausprobieren und dann berichten. eine frage hab ich nur: nimmst du kernige haferflocken oder diese schmelzflocken??

liebe grüße

silvia

18.01.2007 18:20
Antworten
Sunny0007

Habe die Muffins bereits dreimal gebacken!!! Allerdings jedesmal ohne Zimt! Ich benutze kleine Silikonformen und forme mit den Streuseln einen dünnen Boden nebst Rand, dort hinein fülle ich das Apfelmus und die Streusel streue ich einfach nur locker darüber, bis man das Mus nicht mehr sieht und drücke sie dann leicht an. Super saftig und bei groß und klein beliebt!!!!

29.07.2009 14:30
Antworten
Ilinden

Hallo Feuermohn,
ich hatte ein Rezept für eine Kollegin gesucht, die kein Weizenmehl, keine Milchprodukte, keine Eier und kein Soja verträgt (wirklich sehr schwer), da bin ich auf dein Rezept gestoßen!
Ich habe Dinkelmehl benutzt und Rapsöl statt Butter. Sie waren zwar etwas bröselig, aber geschmacklich wirklich sehr gut.
Vielen Dank und viele Grüße,
Ilinden

23.09.2009 08:44
Antworten
inamausi

Die Muffins kamen total gut bei uns an. Meine Tochter hat sie gemacht und sie waren wirklich lecker, wenn auch sehr bröselig.

Wir haben den Zucker reduziert auf 100g und fanden es immer noch sehr süß. Beim nächsten Mal wird es also noch weniger Zucker ... - ansonsten mhhh ist es im Kochbuch. Danke!

20.07.2010 21:13
Antworten
tahinli

hallo,
uns haben die muffins sehr gut geschmeckt! wir waren wohl ziemlich gierig und haben die muffins nicht richtig auskühlen lassen, weshalb einige beim aus-der-form-lösen zerbrochen sind, weil sie noch zu warm waren.. selbst schuld, würd ich sagen :)
aber dem geschmack hat dies überhaupt nicht geschadet, vorallem die streusel waren superlecker und knusprig und darunter das fruchtige.. klasse rezept, dankeschön dafür! :)

07.07.2012 16:32
Antworten
PeachPie12

super, sehr saftig und lecker. gern wieder!

18.02.2016 19:56
Antworten