Brotspeise
einfach
Europa
Frankreich
Käse
Resteverwertung
Schnell
Snack
Überbacken
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käse - Zwiebel Gratin

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.08.2006



Zutaten

für
50 g Butter
250 g Zwiebel(n), gehackt
8 Scheibe/n Brot(e), dünne
250 g Käse, geriebener
2 Ei(er)
Salz
Pfeffer
150 ml Rahm
300 ml Milch
Petersilie, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln 5 Minuten darin anbraten. Die Brote vierteln und die Hälfte davon in eine eingefettete feuerfeste Form geben. Die Zwiebeln und die Hälfte des Käses darüber streuen und die restlichen Brotstücke darüber decken.
Eier, Salz, Pfeffer, Rahm und Milch mit dem Handmixer schlagen und über die Brote gießen. 30 Minuten ziehen lassen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 30-40 Minuten backen, bis die Brote goldbraun sind. Mit Petersilie garnieren und heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Geschmacklich ganz gut- die weiche Brotunterseite nach dem Backen mag ich halt nicht so gerne. Vor dem Backen gab ich noch etwas Petersilie zur Sahne-Milchmischung. Gruß movostu

23.10.2017 16:59
Antworten
Tanja-oe-72

Kenne das Rezept als pikanter Ofenschlupfer, aber mit Quark und Sahne. Außerdem wird noch gewürfelter Räucherspeck ausgelassen und darin die Zwiebeln gedünstet. Schmeckt noch herzhafter, ist aber natürlich auch etwas mächtiger. Tanja

02.03.2007 15:24
Antworten
Tinchen37

Ich konnte mir jetzt nie einen Auflauf mit Brot vorstellen, aber dieses Rezept ist super lecker und hat mich eines besseren belehrt. Gab es bei uns zum Abendbrot mit Tomatensalat. Außerdem konnte ich super mein altes, trockenes Brot verarbeiten. Vielen Dank tinchen

03.09.2006 10:24
Antworten