Kürbis - Colada - Marmelade


Rezept speichern  Speichern

für ca. 11 Gläser à 280 ml

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 27.08.2006



Zutaten

für
1 ¼ kg Kürbisfleisch, gewürfeltes
350 g Ananas, gestückelt
400 ml Kokosmilch
2 EL Zitronensaft
2 EL Rum
1 Beutel Zitronensäure
1 Pck. Gelierzucker, extra (2 : 1)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kürbisfleisch, Ananasstücke, Kokosmilch, Zitronensaft und Rum in einer Schüssel vermischen und pürieren. In einem hohen Topf Gelierzucker mit Zitronensäure mischen und die Fruchtmischung unterrühren. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen und in vorbereitete Twist-Off-Gläser füllen.

Hinweis: Ich habe hierfür den normalen Gartenkürbis (Halloween-Kürbis) verwendet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

G_Mueller

Mir fällt gerade auf, dass ich Muskatkürbis geschrieben habe. Es sollte Feigenblattkürbis heissen.

12.12.2019 14:19
Antworten
G_Mueller

Ich habe Siamkürbis ( Muskatkürbis) genommen, da der bei mir im Garten wächst. Kann nur sagen “ Spitze“

28.11.2019 13:54
Antworten
Shamigna

Moin Moin Chefkoch :-) vielen dank für dein Rezept. Ich hatte von meiner Nachbarin mal Kürbis - Colada bekommen, das war so sau lecker, ich bin froh das Du dieses Rezept Online gestellt hast :-D endlich kann ich mir diese Marmelade selber herstellen. Eine Abwandlung gab es bei mir, statt Zitronensäure gab ich den Saft von 2 Zironen dazu. Nachkoch Pflicht für alle anderen !!!

07.05.2017 09:21
Antworten
Ostfriesin1

Hallo petraehm, habe gestern Dein Rezept in kleinster Menge probiert, weil ich noch etwa 500g Kürbis-Fleisch übrig hatte. WOW, ist das lecker!!! Und anschließend wurde fertiger Blätterteig in Vierecke geschnitten, schön dick mit dieser Köstlichkeit bestrichen und mit einem Stück Gorgonzola belegt, zugeklappt und mit Eigelb bestrichen in den vorgeheizten Backofen (180°C) geschoben und ca. 20 Min. gebacken. Vor allem die Männer waren "hin und weg"!!! Habe etliche Vorbestellungen für die nächsten Feiern bekommen... GANZ DICKES LOB und 5 ***** ! ! ! LG aus HH von Molly

21.08.2011 23:11
Antworten
petraehm

Hallo, habe versehentlich die falsche Menge Gelierzucker angegeben. Richtige Menge: 2 Pck. Gelierzucker 2:1. Entschuldigung. Viel Spaß beim Nachkochen. petraehm

14.09.2006 12:26
Antworten