Knoblauchrauke - Brotaufstrich


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 27.08.2006



Zutaten

für
1 Handvoll Knoblauch - Rauke, frische
etwas Salz, (nach Geschmack)
250 g Quark, 20% Fettgehalt
2 EL Joghurt, 10%-igen oder saure Sahne
1 TL Sojasauce
½ TL Senf (Dijon)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Nehme besonders gern die noch nicht aufgeblühten oberen Teile der Knoblauchrauke - Pflanze, die man recht häufig findet. Es lassen sich aber auch bis in den Sommer hinein die Blätter verwenden. Zerreibt man sie zwischen den Fingern, riecht es nach Knoblauch.
Die gepflückten Kräuter, eine große Handvoll, gut waschen, trocken tupfen, zerkleinern und hacken. Leicht salzen, unter Quark und Joghurt mischen und Sojasoße und Senf zugeben.
Am besten über Nacht im Kühlschrank stehen lassen, dann entfaltet sich der Knoblauchgeschmack und eine besondere, angenehme Schärfe. Wenn man nicht zuviel davon zu sich nimmt, riecht man auch nicht nach Knoblauch.
10%igen Joghurt nehme ich wegen der festeren Konsistenz.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, der Aufstrich ist wirklich lecker, besonders lecker war er auf selbstgemachtem Bärlauchbrot und dazu Radieschen. Schmeckt ganz frisch. Die Sojasauce habe ich auch weggelassen. Danke fürs Einstellen! parmigiana

27.04.2017 18:07
Antworten
Schlipskoch

Hallo Kira, freut mich, daß Du das Rezept probiert hast. Dieses Jahr gibt es bei uns besonders viel und gute Knoblauchrauke. Nehme eine helle Sojasoße, die ist zwar teuer, würzt aber angenehm. Klar geht es natürlich auch ohne. LG Schlipskoch

26.05.2010 12:43
Antworten
kirablau

Hallo, uns hat der Aufstrich sehr gut geschmeckt, allerdings habe ich die Sojasoße weggelassen, konnte ich mir nicht so vorstellen LG Kira

26.05.2010 11:13
Antworten