Kokosmakronen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 27.08.2006



Zutaten

für
2 Ei(er)
250 g Kokosraspel
180 g Zucker
½ Zitrone(n) (Saft)
evtl. Kuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Zucker mit den Eiern schaumig rühren.
Zitrone hinzufügen und die Kokosraspel unterheben.
Die Masse mit zwei Teelöffeln auf Oblaten setzen und bei ca. 150° 10-15 Minuten backen.
Nach Belieben mit geschmolzener Kuvertüre bestreichen.

Ergibt ca. 40 Makronen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch_Alicia2015

Ja und 3 Eier zu nehmen ist sehr zu empfehlen

15.01.2022 13:19
Antworten
Koch_Alicia2015

Hallo Heute ausprobiert, tolle Sache mit den ganzen Eiern. Zucker wurde wie meistens um einiges reduziert (ist natürlich Geschmackssache), ansonsten sind sie sehr gut 👍 Kann man und werden bestimmt auch öfters unterm Jahr gemacht. L G Koch Alicia

15.01.2022 13:16
Antworten
SessM

Hallo Gelöschter Nutzer, sehr lecker deine Kokosmakronen und toll mit den ganzen Eiern und von mir dafür die vollen 5 Sterne. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt. Lieben Gruß SessM

08.12.2021 12:57
Antworten
Insa1406

Ich habe heute diese Kokosmakronen gebacken und die sind wirklich richtig gut! Ich habe drei Eier genommen, da das in den Kommentaren empfohlen wurde! und da ich nur Kokosflocken in der 200 g Packung hatte, habe ich noch 50 g gemahlene Mandeln hinzugefügt. Außerdem hatte ich keine Zitrone und habe als Alternative ein paar Tropfen Zitronenaroma genommen. Dieses Rezept ist sehr empfehlenswert! Einfach und lecker!

07.12.2021 20:27
Antworten
LadyChaosKöchin

habe ein Ei mehr rein, jetzt sind sie seit 15 Minuten im Ofen und werden noch ein bisschen länger brauchen, aber es riecht schon super 😊

08.12.2018 11:11
Antworten
lotti21

Sehr lecker und schnell gemacht, nicht nur zu Weihnachten!

07.02.2011 19:18
Antworten
Margie52

Das ist wirklich das beste Rezept für Kokosmakronen, aussen Knusprig und innen schön weich und saftig! Ich habe sie gestern gebacken und schon die meisten alleine weggefuttert. Egal, die sind ja auch sehr schnell wieder nachgebacken. Ich habe sie allerdings ca. 20 Minuten gebacken, bis sie aussen etwas Farbe hatten.

19.12.2010 20:19
Antworten
ice-t-1983

Hallo!! Habe eben das Rezept aus probiert und gebacken!! Ich habe so ein ähnliches,aber habe dieses mal probiert... Muss sagen schmecken echt lecker,so wie man es kennt! Habe allerdings ein Ei mehr genommen und 4 Portionen gemacht. Insgesamt wurde es 63 Makronen mit vier facher menge. Ein Tipp vll noch von mir habe ein Eis portionierer genommen und in Wasser getauscht und dann die Masse in kleine Kugel aufs Blech gesetzt und immer wieder ins Wasser getaucht so bleibt nix kleben und es geht echt Fix dank der hilfe des Portionierers. Werde es auf jeden fall öfters machen und Fotos lade ich auch hoch.... Danke für das tolle Rezept!!! Mfg

12.12.2009 17:44
Antworten
sternchen1810

super Idee mit dem Eisportionierer, werde ich auch aussprobieren

11.12.2011 13:22
Antworten
Gummibär1977

Bist Du sicher, dass die kompletten Eier hineinkommen und nicht nur das Eiweiß??? LG Gummibär1977

17.11.2009 13:53
Antworten