Apfel-Speck-Pfannkuchen


Rezept speichern  Speichern

für ca. 4 Pfannkuchen aus Hefeteig

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 27.08.2006



Zutaten

für
250 g Mehl
½ Würfel Hefe
380 ml Milch, lauwarm
1 EL Zucker
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
200 g Schinkenspeck
Öl
2 Äpfel
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde bilden, in die Mulde die Hefe hineinbröckeln. Von der Milch 2 EL abnehmen, mit Zucker in die Mulde geben, verrühren und 20 Minuten gehen lassen.

Die Eier, das Salz und die restliche Milch dazugeben, zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten und weitere 20 Minuten gehen lassen.

Den Schinkenspeck in Streifen schneiden, mit den kleingeschnittenen Äpfeln vermengen.

Zuerst 1/4 von der Schinken-Apfel-Mischung in Öl anbraten, dann 1/4 vom Teig dazugeben. Backen und wenden. So insgesamt 4 Pfannkuchen herstellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

frankensmutje

Hallo Koch-Liberty, hängt natürlich davon ab, wie dick du die Pfannkuchen machst, aber die angegebene Menge reicht etwa für vier Pfannkuchen. Viele Grüße, frankensmutje

08.02.2019 19:59
Antworten
Koch-Liberty

Hallo, ich möchte das Rezept gerne ausprobieren. Aber wenn ich 3Personen eingebe brauch ich fast ein Kilo Schinkenspeck. Muss ich nur eine Person eingeben? Und für wieviel Pfannkuchen reicht das dann?

08.02.2019 18:22
Antworten
soppa

MAMPF waren die lecker! Wirklich ganz prima Rezept, so ein nahrhafter dicker und schmackhafter Teig ist mal eine gute Abwechslung zu "ordinären" Pfannkuchen. Eine gute Art unserer Apfelschwemme beizukommen - Dankeschön!

05.02.2010 21:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ich habe dein Rezept eben ausprobiert und bin begeistert! Es schmekct einfach nur lecker! Habe allerdings den Speck sofort in den Teig gemischt und nicht seperat mit den Äpfeln angebraten, weil er sonst schnell schwarz wird. Liebe Grüße Und danke für das tolle Rezept! Nadine

19.12.2008 14:30
Antworten
frankensmutje

Hallo evlys, schön, dass sie dir geschmeckt haben! Vielen Dank für das Bild! Viele Grüße vom frankensmutje

10.12.2008 20:45
Antworten
evlys

Hallo, die Pfannkuchen schmecken super, viel besser als "normale" Pfannkuchen. Der Teig ist ähnlich den russischen Blini, die mag ich auch sehr. Danke für das Rezept Grüße Evlys

09.12.2008 18:50
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo frankensmutje, die Ruhezeit wurde korrigiert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

18.09.2018 08:35
Antworten
frankensmutje

Hallo absaufer, das ist eine gute Frage - leider habe ich keine Ahnung, wie ich diese Angabe in das Rezept gewurschtelt habe... Das ist natürlich Quatsch und die 20min Gehzeit des Teiges vor dem Ausbacken der Pfannkuchen ist vollkommen ausreichend. Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit wünscht frankensmutje

07.12.2008 21:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Werde das Rezept nächste Woche wahrscheinlich ausprobieren. Aber wieso hast du bei Ruhezeit einen Tag und 16 Stunden angegeben, da im Rezept nur 20 Methoden stehen? Liebe Grüße Nadine

07.12.2008 20:41
Antworten
Midkiff

Das Rezept gab es heute zum Mittagessen und ich muß sagen, dass es sehr lecker war. Gruß Midkiff

02.12.2006 23:26
Antworten