Selterkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schneller Kuchen für Überraschungsbesuche

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 25.08.2006 4039 kcal



Zutaten

für
1 Tasse Mehl
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse Öl
1 Tasse Mineralwasser (Selter)
1 Pck. Backpulver
4 Ei(er)
Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
4039
Eiweiß
41,88 g
Fett
229,11 g
Kohlenhydr.
453,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten in einer Schüssel geben und gut mixen. Den Teig auf ein tiefes, gefettetes Backblech gießen und im vorgeheizten Backofen bei 210°C etwa 10 Min. lang backen.

Der Kuchen ist echt lecker und vor allem total einfach zu machen. Das Beste daran ist, dass man die Zutaten immer im Haus hat und auch bei Überraschungsbesuchen schnell etwas anbieten kann.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, ich habe die Eier und den Zucker erst schaumig geschlagen, dann 3/4 Tasse Öl drunter gerührt, 2 Tassen Mehl und Backp.dazu und zum Schluß die Selter, so war der Kuchen luftig und lecker Liebe Grüße W o l k e

13.06.2020 11:08
Antworten
percell

Ich bin der Meinung es ist zu viel Zucker drin. Aber man kann es abwandeln.

01.01.2019 18:00
Antworten
Tom-Werner-Sprenger4509

ich habe eine kleine Tasse Mehl reingemacht ist das normal das der noch flüssig ist ich habe zwei kleine Tassen reingemacht Mehl jetzt sah er kremiger aus Lecker

24.11.2018 14:12
Antworten
StefanKloß

große oder kleine Tassen also Gramm angaben wären besser trotzdem danke

14.04.2017 14:41
Antworten
Sabbelhalt

Hallo..kleiner tipp von mir..etwas mehr mehl und weniger Öl..dann issa gut..hab jetz eine tasse Öl genommen und finde das is zu viel Öl..

05.02.2017 18:28
Antworten
Morzarellarandmaus

hallo Scheiziege, hast Du den Teig auch auf ein Backblech gebacken?? Sonst stimmen die Temperatur und Zeitangaben natürlich nicht mehr. Es gab bei mir noch nie Probleme oder abweichungen, da er von mir auf einen Backblech gebacken wurde. Schön, das er trotzdem gut angekommen ist und schmeckt. LG, Morzarellarandmaus

17.11.2008 12:25
Antworten
Schreiziege

Hallo, ich habe nach 10 Minuten eine Nadelprobe gemacht und der Kuchen war noch nicht gut. War von innen noch total wabbelig. Außerdem musste ich den Kuchen mit Alufolie abdecken, sonst wäre er total verbrannt. Nach 25 Minuten war er dann fertig gebacken. Aber es hat sich gelohnt, er schmeckt richtig schön saftig und ist locker in der Konsistenz.

17.11.2008 11:37
Antworten
dieRike

Hallo Morzarellarandmaus, das Rezept ist ja sehr geil! Genau nach so einem Rezept habe ich gesucht: wenige Zutaten, einfache Zubereitung und kurze Backzeit! Ich werde das REzept morgen mit Kindern ausprobieren und gebe Bescheid, wie er angekommen ist! DANKE! LG, dieRike

08.07.2008 10:35
Antworten
Morzarellarandmaus

Hallo Schaefchenwolke, ja, das kommt eigentlich so hin, da der Kuchen auf ein Backblech kommt. Daher ist er relativ flach und braucht somit nur eine kurze Zeit im Ofen. Wenn Du ihn in einer Kastenform machen willst, braucht er tatsächlich viel länger. Hab ich auch schon mal gemacht. Die flachen Stücken sind aber besser bei dem Rezept. Finde ich jedenfalls LG, Morzarellarandmaus

16.10.2006 22:24
Antworten
schaefchenwolke

Hallo Mozarellarandmaus, kurze Frage, bist du sicher mit den 10 Minuten? Alles ähnlichen Rezepte sie ich kenne müssen fast ne Stunde in den Ofen?

15.10.2006 09:19
Antworten