Krabbensticker


Rezept speichern  Speichern

Fingerfood und Partysnack

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 25.08.2006



Zutaten

für
24 Nordseekrabben, ausgepult
2 Radieschen
1 Gurke(n) (Einmachgurke), frisch
6 Champignons, braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Radieschen und Gurke in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Champignons putzen, den Stiel glatt abschneiden, damit die Pilze einen festen Stand haben.

Zahnstocherbestückung in der Reihenfolge
„4 Krabben-Radieschenscheibe-Gurkenscheibe-Chamgignon“.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

binis

Hallo, ich habe die Champignons vorher mariniert und kann das wirklich empfehlen. Das ist insbesondere dann ratsam, wenn man die Sticks eine Weile vorher vorbereitet und (natürlich gekühlt) stehen lässt; aber ich finde es schmeckt dann auch besser. Die Marinade kann man herstellen z.B. aus Zitronensaft, Sojasoße (nicht zu viel!) und etwas Olivenöl Viele Grüße binis

05.09.2017 20:17
Antworten
schrat

Auftauen, braten und verarbeiten

09.01.2017 11:25
Antworten
Lisann2102

okay... also ist das jetzt blöd wenn ich diese schon habe?😔Also gefrorene meinte ich?

08.01.2017 12:51
Antworten
schrat

Keine gefrorenen nehmen. Die Nordseekrabben, die ich hier verwende sind frisch und gegart. Bei Aldi z.Zt. 3,99 EUR/100 g.

08.01.2017 12:45
Antworten
Lisann2102

ich hab auch nochmal eine frage... Wie werden denn die Krabben "behandelt" werden diese nicht vorher gedünstet oder ähnliches? Würde das Rezept gerne ausprobieren und habe gefrorene gekauft.

07.01.2017 17:53
Antworten
Cupcakelady88

ich hab die pilze roh gelassen und es schmeckt echt gut

21.06.2016 15:35
Antworten
schrat

Die Pilze sind gereinigt, aber roh. Schrat

14.05.2013 09:30
Antworten
FW-B

mich würde auch interessieren ob die Pilze vorher angebraten werden und alles dann kalt gegessen wird, oder alles roh gegessen wird. Aber die Idee ist sehr schön. Bin gerade auf der Suche nach Picknik Rezepten. :-)

13.05.2013 13:00
Antworten
Käse-Kuchen

Werden die Pilze da gekocht oder roh gegessen?

27.08.2011 11:14
Antworten