Deutschland
Europa
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Schmoren
Schnell
Schwein
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinelendchen in Bärlauch und Champignon - Möhren - Apfel Gemüse

scharfe, süß-saure Schweinelendchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.08.2006



Zutaten

für
350 g Schweinelende(n), grob gewürfelt
4 EL Olivenöl
2 m.-große Zwiebel(n), geviertelt und geschnitten
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 kleine Peperoni, scharfe
2 EL Bärlauch, fein gehackter
2 m.-große Gewürzgurke(n), fein gewürfelt
200 g Zwiebel(n) (eingelegte Silberzwiebeln)
3 m.-große Äpfel, aromatische, geschält, entkernt und grob gewürfelt
3 Handvoll Champignons, frische oder tiefgefrorene
3 Handvoll Möhre(n), frische oder tiefgefrorene, in Scheiben geschnittene
1 TL Chilipulver
1 TL Currypulver
1 TL Gewürzmischung für Steaks
200 ml Wein, weiß ( z.B. Neuburger, mild)
250 ml Wasser
1 Tasse saure Sahne
2 TL Salz
1 Prise(n) Zucker, zum Abrunden
Petersilie, gehackte für die Kartoffelgarnitur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Olivenöl in einen Schmortopf geben, erhitzen und die grob gewürfelte Schweinslende darin vorsichtig anbraten, bis ein leicht bräunlicher Satz entsteht. Zwiebeln, Knoblauch und Bärlauch hinzugeben und kurz mitbraten, dann die aufgetauten Möhren und Champignons hinzugeben und bei offenem Topf ca. 10 min schmoren lassen, danach erst die restlichen Gewürze (Chilipulver, Curry, Tabasco, Steakgewürz, Salz), die Äpfel, den Wein und Wasser hinzufügen und bei kleinster Hitze und geschlossenem Deckel ca. 35 min schmoren lassen.
Anschließend mit saurer Sahne abschmecken.

Dazu werden Salzkartoffeln oder grüne Bandnudeln gereicht.

Anmerkung: Bei Verwendung von tiefgefrorenem Gemüse braucht man weniger Wasser. Fleisch und Gemüse dürfen nicht "schwimmen"

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

seewind50

Ich hab dieses Rezept heute nachgekocht und kann nur sagen, das die ganze Familie begeistert war. Die leichte Süße der Äpfel verbindet sich super mit der Schärfe der Chillischote. Ich hab statt saurer Sahne lieber Creme fine genommen. War echt super lecker. VG seewind

23.05.2010 19:44
Antworten