Backen
Gluten
Kekse
Kinder
Lactose
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feine Sandplätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.08.2006 3480 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
100 g Stärkemehl

Nährwerte pro Portion

kcal
3480
Eiweiß
26,79 g
Fett
210,60 g
Kohlenhydr.
369,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Butter, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und gründlich schaumig rühren. Nach und nach gesiebtes Mehl und Speisestärke unterrühren. Aus dem Teig kleine Kugeln formen, etwas flachdrücken und mit einer Gabel Muster eindrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 8 - 12 Min. bei 180°C – 200°C backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Talithalucie

Ich kenne diese Plätzchen als "Schneeflöckchen", oder ist das hier ein anderer Plätzchenzeig?

05.12.2019 08:53
Antworten
reise-tiger

Hallo, habe diese Plätzchen gebacken, sie sind am andern Tag schon herrlich mürbe. LG reise-tiger

20.11.2019 12:15
Antworten
Kigo

Neuerdings nehme ich keinen Vanillezucker mehr, sondern echte Vanille. Bei mir werden die Plätzchen immer prima. Geriebene Zitronenschale habe ich auch schon probiert, mir schmeckt es aber dann nicht so gut. Das sind dann halt nicht dieselben Plätzchen, die ich schon seit meiner Kindheit kenne. Aber ich habe absolut nichts gegen Variationen. Jeder nach seinem Geschmack.

06.11.2019 15:03
Antworten
Süßigkeiten-Schnecke

Das Rezept ist wirklich einfach und wer sich genau daran hält kann auch nichts falsch machen ! Ich hab noch eine Prise Salz und 1/3 Fläschen Zitronen Aroma dazu getan. 180 Grad - 11 Minuten waren bei uns perfekt. Verziert wurden sie noch mit etwas Schokoladenkuvertüre.

03.11.2019 14:36
Antworten
SamLii

Hallo, Kann man statt Butter auch Margarine nehmen? Ich hab 1-2 Freunde die Vegan sind und möchte dass sie auch was zum essen haben wenn wir schon alle zusammen sitzen

03.01.2019 16:26
Antworten
Kabanet2209

Diese Plätzchen zergehen geradezu auf der Zunge, daher 5 Sterne. Sie sind schnell gemacht und die Menge ergibt ca. 100-110 Stück (bei einem Durchmesser der Kugeln von ca. einem Zentimeter, die ich aber gleich aufs mit Backpapier ausgelegte Blech gelegt und erst dann das Gabelmuster reingedrückt habe). Vorsicht, die Plätzchen nehmen im Volumen etwas zu, also nicht zu dicht setzen. Ich werde sie demnächst noch mit etwas Zartbitter-Kouvertüre-Querstreifen verzieren, dann kommt noch ein Foto.

14.11.2010 16:07
Antworten
Franky02

Hi Kabanet, bist du dir sicher mit 1 cm Durchmesser?

01.03.2011 20:28
Antworten
Kigo

Hallo franky02, ja das stimmt schon fast, die Kugeln nicht zu groß machen, da sie sehr auseinander gehen, aber 2 cm Durchmesser dürfen es schon sein, sonst finde ich die Plätzchen schon sehr winzig ;-). LG Kigo

01.03.2011 20:40
Antworten
Franky02

Hey Kigo, vielen Dank für die schnelle Antwort, ich bin gerade dabei, ich muss sie für einen Kollegen zum Geburtstag backen, da macht jeder etwas. Ich hab mir das leichteste ausgesucht ;-))) vielen vielen Dank für das tolle Rezept ... LG Frank

01.03.2011 20:45
Antworten
Kabanet2209

Hallo zusammen, nun das ist sicher Ansichtssache. Für mich ist ein Plätzchen dann richtig in der Größe, wenn ich es problemlos ganz in den Mund stecken kann, ohne den Mund dadurch 'zu voll zu nehmen' ;-) Andere mögen die Dinger lieber zum Abbeissen. Jeder wie er mag. Ich wünsche gutes Gelingen! LG Kabanet2209

01.03.2011 21:38
Antworten