Backen
Gluten
Kekse
Lactose
Vegetarisch
Weihnachten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokoladenbrot

ergibt ca. 40 Plätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 24.08.2006 7368 kcal



Zutaten

für
250 g Margarine
250 g Zucker
6 Ei(er)
250 g Schokoladenraspel
250 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Mehl, gesiebt
1 Pck. Kuchenglasur (Schoko)

Nährwerte pro Portion

kcal
7368
Eiweiß
120,39 g
Fett
530,60 g
Kohlenhydr.
534,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Meine Lieblingsplätzchen in der Kindheit.

Aus allen Zutaten einen Rührteig herstellen. Auf ein gefettetes Backblech streichen und bei 175°C ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen. Mit Schokoglasur überziehen und in 1 1/2 cm breite Streifen schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Riamarie2014

Schokoladenbrot heute schnell gemacht. Wurde als s..mäßig gut empfunden und wird in meiner Rezeptsammlung aufgenommen.

23.12.2018 22:46
Antworten
sylvi_e

Superlecker, danke für's Rezept. Ich habe das Schokoladenbrot schon letztes Jahr gemacht, und alle waren begeistert. Nun ist das diesjährige gerade im Ofen und es duftet schon köstlich. Liebe Grüße und FROHE WEIHNACHTEN Sylvi

20.12.2017 23:27
Antworten
SabrinaEberius

Also sind wir mal ganz ehrlich...das ist kein Schokobrot! Das ist ein Nusskuchen auf m Blech. lecker trotzdem :)

20.11.2016 12:44
Antworten
Farani

Hab mal eine frage müssen die noch feucht sein oder eher trocken hatte meine jetzt 20 min im Ofen bin mir nicht sicher ob die schon gut sind ?

19.11.2016 12:53
Antworten
Miriglesias

unser Lieblingsgebäck zu Weihnachten . 5 Sterne

10.12.2015 16:48
Antworten
LaCuisine88

Hi! Von mir auch ein ganz großes Lob! War super lecker und ging sehr schnell! Habe das Rezept allerdings noch etwas abgewandelt: +ein guter Schuss Honig + 3 EL Kakaopulver + Zimt 100 g gem. Haselnüsse und 50 g gem. Mandeln War traumhaft!! Danke für das tolle Rezept! Lg

03.12.2009 08:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

Echt super schnelles und super leckeres Rezept, war innerhalb von zwei Tagen gegessen. Das nächste Mal werde ich noch etwas weniger Butter probieren, war mir schon leicht zu feucht, aber das ist ja Geschmackssache;)

19.11.2009 23:37
Antworten
günthners

sehr gutes Rezept,ich hatte es in der Weihnachtszeit ausprobiert! Das beste war das ich die Magarine/Butter vergessen hatte und trotzdem (oder gerade darum?) waren sie sooooo gut!!! heute werde ich es mal mit Butter probieren ;)

23.02.2009 14:49
Antworten
blue-chocolate

Das sind meine absoluten Lieblingsplätzchen!! gehn einfach und schnell und schecken einfach super! Ich reibe die nüsse und die schokolade immer frisch, dann wird alles noch etwas lockerer.

10.11.2007 15:33
Antworten
hexe78

Super geiles Rezept! Mein Mann und mein Vater sind absolut davon begeistert. Schmeckt bestimmt nicht nur in der Weihnachtszeit!!!!!

30.11.2006 16:07
Antworten