Apfelkuchen mit Schichtkäse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.08.2006 9833 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Mehl, Weizenmehl
225 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
250 g Butter, weiche

Für die Füllung:

1 kg Schichtkäse
2 Pck. Saucenpulver, Vanille-Geschmack zum Kochen
1 Pck. Zitrone(n) - Schale, geriebene
3 Ei(er)
125 g Zucker
150 g Butter, zerlassene abgekühlte
4 Äpfel
50 g Rosinen

Nährwerte pro Portion

kcal
9833
Eiweiß
217,86 g
Fett
526,90 g
Kohlenhydr.
1,046,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel sieben, mit Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mischen. Butter hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät mit Rührbesen zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu Krümeln verarbeiten.
Gut die Hälfte der Krümel auf ein Backblech (30 x 40 cm, gefettet) geben und mit gemehlten Händen zu einem Boden andrücken, Backrahmen darum stellen.

Für die Füllung den Schichtkäse in eine Rührschüssel geben. Das Saucenpulver, die Zitronenschale, Eier und Zucker hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät mit Rührbesen geschmeidig rühren. Butter unterrühren.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Apfelviertel in kleine Würfel schneiden, mit den Rosinen unter die Schichtkäsemasse heben. Die Masse auf dem Teig verteilen und glatt streichen. Die restliche Krümel darauf verteilen.
Das Backblech in den Backofen schieben. Bei 180 °C (vorgeheizt) 40 Minuten Backen. (Heißluft 160°C).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mickie77

Ich hatte 250 Gramm Schichtkäse übrig und keine Ahnung was ich damit sollte also bin ich auf dieses Rezept gestoßen - Apfel war nicht da aber eine Dose Mandarinen und Vanillesauce hatte ich auch nicht, die habe ich mit Vanillepudding Pulver ersetzt, das Ergebnis ist sehr lecker geworden. Da ich keine Äpfel hatte, habe ich keine Krümmel gemacht sondern alles für den Boden verwendet und ich hätte mehr Zucker rein tun können, da ich eine ganze Tüte Vanillepudding auf das geviertelte Rezept getan habe aber er ist trotzdem sehr lecker und ich werde ihn auf jeden Fall wieder backen - vielleicht auch mal mit den richtigen Zutaten. Vielen Dank für dein Rezept.

14.08.2021 16:15
Antworten
badegast1

wow, ist der Kuchen lecker!!! Und so schön saftig!! Ich habe auch die halbe Menge gemacht für eine 26er Springform. Den gibt es jetzt öfters bei uns. 5***** LG Badegast

28.03.2012 13:36
Antworten
feuermohn

Hallo Janine Schichtkäse ist ähnlich dem Magerquark. Von der Konsistenz allerdings etwas fester. Du bekommst ihn aber in jedem gut sortiertem Supermarkt.

26.01.2007 16:25
Antworten
nanni82

Hallo feuermohn, Dein Kuchen klingt sehr lecker. Den werd ich bei Gelegnheit nachbacken. Aber nur noch ein kleine (dumme ?) Frage: Was ist denn Schichtkäse? Ist das vielleicht Frischkäse oder Magerquark o.ä. ? LG Janine

26.01.2007 12:58
Antworten
feuermohn

Bei den Fotos welche ich eingestellt habe, habe ich die Zutaten halbiert und den Kuchen in einer 26er Form gebacken.

25.01.2007 00:00
Antworten
Benesch

Hallo Feuermohn, habe den leckeren Kuchen gebacken. Es riecht sehr lecker un der Küche und schmecken tut er auch super! Leider sind die Krümel total zerlaufen. Sehen nicht mehr wie Krümel aus. Sonst super, danke schön! Liebe Grüße Silvia

25.08.2006 22:08
Antworten