Zypriotischer Fisch in Folie


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (100 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.08.2006



Zutaten

für
4 Port. Fischfilet(s) nach Wahl
1 Zucchini
200 g Kirschtomate(n)
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
200 g Feta-Käse
Chili
etwas Zitronensaft
50 g Speck, gewürfelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backofen auf 200° vorheizen. Den Fisch waschen und trockentupfen, mit Zitrone beträufeln und etwas würzen (Salz und Pfeffer). Zucchini und Tomaten waschen, Zucchini in Scheiben schneiden und die Tomaten halbieren. Zwiebeln putzen und in Scheiben schneiden, Knoblauch abziehen und zerdrücken. Zwiebeln, Tomaten, Zucchini, Knoblauch, Feta (würfeln) und Speck vermischen und ebenfalls etwas mit Salz und Pfeffer würzen.

Vier ausreichend große Stücke Alufolie ausbreiten und je ein Fischfilet daraufgeben. Anschließend das Gemüse-Gemisch darauf verteilen und mit Chili würzen. Alufolie verschließen und im Backofen ca. 30 Min garen.

Bei uns gibt es dazu immer Tomatenreis oder einfach frisches Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ines284

Das gab es Silvester bei Freunden, war super lecker.

01.01.2019 11:17
Antworten
pizza2

Ein super tolles und leckeres Gericht. Schmeckt nach Urlaub pur. Unbedingt ausprobieren. Und so einfach.

15.11.2018 17:51
Antworten
Tiffylo82

Super mega lecker und schnell gemacht! Ist mittlerweile eins unserer liebsten Fischrezepte. Ich füge allerdings noch ein paar Oliven hinzu und nehme ordentlich Knobi. Ergänzt sich alles wunderbar. Vielen Dank fürs Einstellen!

30.01.2018 13:22
Antworten
priminic

Super lecker und mega einfach. Nehme weniger Zwiebeln und Knoblauch allerdings mehr Feta unf Speck.

28.06.2017 13:50
Antworten
KleineMandy

Super lecker und schnell zubereitet. Wir haben ein einfaches Rezept mit Fisch gesucht und sind auf dieses gestoßen. Wir haben Rotbarschfilets genommen. Wir haben nichts dazu gemacht und daher auch die Portionen für 4 zu zweit zum Abendessen völlig aufgegessen. Da wir Feta gerne essen, haben wir die doppelte Menge genommen. Das wird es definitiv öfter bei uns geben.

06.05.2017 19:18
Antworten
odav

Ein leckeres und schnell zuzubereitendes Sommergericht. Bei uns war die Grundlage Rotbarsch, was gut harmoniert hat. Beim nächsten Mal werde ich allerdings ausprobieren, den Speck zu reduzieren oder wegzulassen. Überhaupt eignet sich das Rezept super, um es mit Kräutern oder anderen Gemüsesorten geschmacklich zu variieren. Eine klasse Anregung! Danke! LG, Oda

19.08.2009 22:00
Antworten
rakkya

Moin! Schmeckt echt super lecker! Habs auch mit Scholle gemacht. Den Speck hab ich weggelassen und statt Chili etwas Thymian genommen. Auf die Alufolie habe ich vorher etwas Olivenöl geträufelt. Dazu schmeckt Reis sehr gut. Ein wirklich einfaches, schnelles und verdammt leckeres Rezept.

24.05.2009 15:28
Antworten
Runoratsu

Wir haben’s mit Scholle gemacht und es war überraschend lecker, dafür daß es so einfach ist. Auch weil man das sicher toll variieren kann!

08.12.2008 21:30
Antworten
nsalzi

Hallo, das gab es bei uns heute und das wird es ganz sicher wieder geben! Ein schönes, leichtes Sommeressen, das auch noch schnell zuzubereiten ist. Meine einzige Zucchini war leider verdorben, deshalb habe ich einfach mehr Toamten genommen, sehr sehr lecker. Danke dafür! LG Nsalzi

19.08.2008 21:19
Antworten
alina1st

Hallo! auf wusnch meines Bruders gabs bei uns heute zypriotischen Fisch- mit "stinknormalem" alaska-seelachs, eil ich nix anderes mehr auf die shcnelle auftreiben konnte.... hat baer trotzdem super geshcmeckt! dazu gab´s baguette...war auch prima zum "tunken"... :-D lg alina

12.09.2006 00:04
Antworten