Grüne Tortellini mit Hähnchenfleischfüllung


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 24.08.2006 760 kcal



Zutaten

für
300 g Blattspinat
400 g Mehl
2 Ei(er)
1 Eigelb
3 EL Öl
Salz

Für die Füllung:

6 g Steinpilze
4 EL Wein, weiß
350 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Öl
1 Zwiebel(n)
1 Ei(er)
40 g Parmesan, geriebener
1 Zitrone(n) (davon der Saft)
1 EL Salbei
EL Basilikum
Salz und Pfeffer
1 Eiweiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Für den Teig:
Spinat auftauen lassen, gut auspressen und pürieren. Spinat mit den angegebenen Teigzutaten in eine Schüssel geben und gut verkneten. Teig in Folie verpacken und min.1 Std. kalt stellen.

Für die Füllung:
Zuerst die Steinpilze in dem Weißwein einweichen. Hähnchenbrustfilet im heißem Öl anbraten. Abkühlen lassen. Zwiebeln und Hähnchen würfeln und dann das Fleisch pürieren. Steinpilze abseihen, hacken, Kräuter und Gewürze zufügen. Alle Füllungszutaten vermischen und abschmecken.

Das Formen:
Teig portionsweise ausrollen, das geht am besten mit einer Nudelmaschine; oder zwischen einem Folienschlauch mit einem Nudelholz ganz dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher, ich nehme meist ein Glas von 6 cm Durchmesser, ausstechen. Die Füllung teelöffelweise auf die Kreise füllen. Die Ränder mit Eiweiß bestreichen, zu Halbmonden zuklappen und die Ränder festdrücken.

3 l Wasser mit 2 Teelöffel Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Tortellini hineingeben und 8-10 min. kochen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sommersonne

hallo sonnenbluemle, in ermangelung von blattspinat habe ich einen safranteig gemacht und die tortellini sind ravioli geworden :-). aber die füllung war der absolute hit. lecker und angenehm würzig. serviert wurden sie dann in salbeibutter. ganz sicher, dass ich diese füllung in meine standardrezepte aufnehme. danke für das rezept! herzlichen gruß sommersonne

11.08.2007 22:51
Antworten