Eintopf
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Suppe
Winter
gekocht
spezial
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Suppe mit Riesengarnelen und Safran

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 24.08.2006 490 kcal



Zutaten

für
60 g Schalotte(n)
250 g Möhre(n)
300 g Brokkoli
750 g Fischfilet(s) (Seelachs)
4 EL Zitronensaft
200 g Riesengarnelen, rohe, geschälte
30 g Butter
1 Tüte/n Safran
800 ml Fischfond
250 ml Gemüsebrühe
200 g Doppelrahmfrischkäse
Salz und Pfeffer
½ Schälchen Kresse
2 EL Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Schalotten abziehen und fein würfeln. Möhren schälen und in feine Streifen schneiden. Brokkoli in Röschen teilen.
Fischfilet mit 2 EL Zitronensaft beträufeln und in mundgerechte Stücke teilen. Von den Riesengarnelen den Darm entfernen und mit restlichem Zitronensaft beträufeln.

Fett im Topf erhitzen und Safran unter Rühren darin anschwitzen. Mit Fischfond und Brühe ablöschen. Käse und Sahne in die Brühe geben, pürieren, aufkochen und würzen. Brokkoli und Möhren in die Suppe geben und 5 min. garen. Fischfilet und Garnelen zugeben und 10 min garen.

Kresse fein hacken und in die Suppe geben.

Abschmecken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pasiflora

Von mir gibt es auch 5 Punkte, diese Suppe hat es verdient oefter gekocht zu werden, denn sie ist t o t a l lecker!!! Ich habe sie mit frischem Gemuese zubereitet. Foto lade ich mit hoch! LG aus Peru Pasi

05.01.2012 01:58
Antworten
alina1st

Hallo! ICh habe diese Suppe anfang dieser Woche mal ausprobiert, hatte dazu alleridngs TK-Gemüse genommen, da es mir mit der Zeit rechtknapp war. Meine Familie fand die suppe echt toll, auch wenn ich den safran vergessen hatte *grins* deshalb von uns glatte 5 Sterne :-D! lg alina

16.12.2006 12:00
Antworten