Camping
Europa
Fleisch
Geflügel
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Italien
Lactose
Nudeln
Pasta
Pilze
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Penne in Huhn - Champignonsauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 24.08.2006 900 kcal



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrustfilet(s) oder Putenbrustfilet
400 g Penne
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
150 g Speck, durchwachsener
1 Becher Sahne
⅛ Liter Weißwein, trockener
500 g Champignons
Olivenöl
Pfeffer, weißer
Salz
etwas Mehl
etwas Wasser, kaltes

Nährwerte pro Portion

kcal
900
Eiweiß
46,84 g
Fett
38,32 g
Kohlenhydr.
85,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Speck in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. In einer großen Pfanne mit etwas erhitztem Olivenöl anbraten. Hähnchenbrustfilet bzw. Putenbrustfilet in kleine Stücke schneiden und etwas mitbraten. Champignons putzen und in dünne Streifen schneiden. Mit in Pfanne zugeben und so lange mitgaren, bis sie durch sind. Mit Weißwein ablöschen und solange köcheln, bis ungefähr die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist. Sahne dazugeben und mit weißem Pfeffer und Salz abschmecken.
Sollte die Sauce dann noch zu flüssig sein, etwas Mehl (ca. 1-2 Teelöffel) in kaltem Wasser auflösen und zugeben. Einige Minuten weiterköcheln lassen, dann dickt die Sauce ein.

In der Zwischenzeit die Penne in einem großen Topf al dente kochen.

Alles auf Tellern anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heuvers

Ich Liebe Hähnchen! besonders in dieser Variante. schnell,einfach und super lecker! bei mir kommt immer noch ein extra Schuß Weißwein in die Soße 😉 Danke für dein Rezept

29.10.2018 15:32
Antworten
Vercetti77

Hey Salsera! Wirklich tolles, einfaches Rezept. Ich habe lediglich die Frühlingszwiebeln gegen normale Zwiebeln (geviertelt) getauscht. Super schnell und lecker. Das wird eins von meinen schnellen Feierabendrezepten... Vielen Dank dafür und lieben Gruß Thomas

28.09.2013 19:25
Antworten
Wasserbrenntan

mann! das war jetzt grad lecker! hatten mehr fleisch zu "verwurschteln" und nur dosen-schwammerl... war egal! schmeckt gigantisch! gibt 5 sternchen!

03.06.2013 20:41
Antworten
monsche

Hallo, bei uns gab es heute Mittag dieses leckere Rezept. Wenig Aufwand aber sehr lecker LG Monsche

22.07.2011 14:38
Antworten
Kleinsen

Hallo, habe das Rezept heute ausprobiert und es war echt lecker. Ich musste nur mehr Flüssigkeit dran machen, denn meinem Soßenfetischisten war das zu wenig. ;-) Kann ich nur weiterempfehlen. Danke für das Rezept. LG, Kleinsen

21.11.2010 18:22
Antworten
viechdoc

Hallo Sandra , als Bewertung nur : saulecker , Nicht grad in die Fastenzeit passend.................... Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

03.04.2009 18:37
Antworten
dbartel

Sehr lecker, hat uns gut geschmeckt. Allerdings haben wir die Champis nur geviertelt, da wir sie gerne etwas bissiger haben, und es gab Reis als Beilage. LG, Dieter

07.01.2009 10:05
Antworten
number20121

Klingt super, möchte ich auf jeden Fall ausprobieren! Allerdings mag mein Mann jegliche Form von Speck überhaupt nicht; würde das Rezept auch ohne den Speck gut genug gelingen bzw. gibt es eine passende Alternative um dem Gericht etwas Würze zu verleihen? (Gewürze, Kräuter etc)

22.02.2008 23:57
Antworten
Salsera

Hallo number20121, ich hab's zwar selber noch nicht probiert, denke mir aber, es könnte auch mit proscuitto crudo oder generell Schinken auch schmecken. glg Sandra

22.04.2008 17:30
Antworten
missmartini

Dein Rezept ist wundervoll. Es ist perfekt und es schmeckt wahnsinnig lecker. Von mir gibts 5 Sterne. Ein Bild werde ich noch hochladen. LG missmartini

29.01.2008 21:15
Antworten