Bewertung
(27) Ø4,28
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
27 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.08.2006
gespeichert: 2.048 (0)*
gedruckt: 5.410 (2)*
verschickt: 117 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.245 Beiträge (ø1,17/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
75 g Mehl
25 g Haselnüsse, gemahlen, geröstet
25 g Kakaopulver
50 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz
1 Msp. Zimt
1 Msp. Nelke(n), gemahlen
Eigelb
100 g Butter, kalt, gewürfelt
  Für die Füllung:
100 ml Sahne
250 g Kuvertüre, weiß
50 g Butter, weich
2 TL Kirschwasser
200 g Konfitüre (Kirschkonfitüre, dick eingekocht)
40  Kirsche(n), Amarena, abgetropft (nach Belieben)
  Für die Glasur:
200 g Kuvertüre (Halbbitter-Kuvertüre)
30 g Kuvertüre (weiße Kuvertüre)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Trüffelmasse am Vortag Sahne erhitzen, die grob gehackte Kuvertüre darin gut auflösen, abkühlen lassen und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Mürbteig verkneten, kalt stellen. Dann 3 mm dick ausrollen und runde Plätzchen von 3 cm Durchmesser ausstechen. Bei 180 Grad etwa 10 min backen. Auskühlen lassen.

Die erstarrte Trüffelmasse zusammen mit der weichen Butter mit dem Handrührgerät hellschaumig aufschlagen. Mit dem Kirschwasser abschmecken.
Auf jedes Plätzchen einen Ring Trüffelmasse spritzen, die Mitte mit Kirschkonfitüre ausfüllen. Mit der restlichen Trüffelmasse einen kleinen Kreis auf die Marmeladenmitte spritzen, so dass diese bedeckt ist. Nach Belieben noch mit je einer Amarena-Kirsche belegen, diese etwas in die Creme eindrücken. Plätzchen kühl stellen, bis die Masse fest geworden ist.

Die kalten Plätzchen auf ein Kuchengitter setzen und mit der aufgelösten dunklen Kuvertüre überziehen. Erstarren lassen. Für die Dekoration die weiße Kuvertüre auflösen und in bizarren Linien über die Plätzchen sprenkeln.