Bowle

Bowle

Rezept speichern  Speichern

Früchte - Bowle mit Alkohol

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 23.08.2006 2145 kcal



Zutaten

für
200 g Himbeeren und bzw. Walderdbeeren
2 Pfirsich(e), geschält, 1 cm groß gewürfelt
2 Kiwi(s), geschält, in 2-3 mm dicke Scheiben geschnitten
2 Limette(n) oder Zitronen, in feine Scheiben geschnitten
80 g Zucker
1 Limette(n) oder Zitrone, der Saft davon
1 ½ Liter Weißwein, gut gekühlt
½ Liter Sekt, gut gekühlt

Nährwerte pro Portion

kcal
2145
Eiweiß
9,52 g
Fett
6,14 g
Kohlenhydr.
188,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Die gewürfelten Früchte mit dem Zucker und dem Limetten- bzw. Zitronensaft in eine Schüssel geben und zugedeckt ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Vor dem Servieren den gut gekühlten Wein und Sekt zugießen. In Gläser füllen, garnieren, sofort servieren.

Varianten: Nach Belieben andere Früchte, wie z.B. Aprikosen, Orangen, Ananas, Melonen usw. beigeben. Bei Früchten aus der Dose weniger Zucker verwenden.
Die Früchte mit dem Zucker und zusätzlich einigen gehackten Zitronenmelisse- oder Pfefferminzblättern ziehen lassen.
Statt Weißwein ruhig Apfelsaft, Apfelwein oder weißen Traubensaft verwenden. Der Sekt kann durch Champagner oder kohlesäurehaltiges Mineralwasser ersetzt werden.
Bowle vor dem Servieren mit wenig Likör nach Geschmack parfümieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Laralotte

Also ich mag die Bowle sehr gerne, allerdings hab ich letztens eine getrunken, die einfach halb sekt halb sprudelwasser war und das hat absolut top geschmeck und nnur die Hälfte an Alkohol, was ich bei Bowlen immer recht gut find, wenn die einen nich so wegputzen =) ansonsten echt gutes rezept LG Laralotte

12.06.2010 06:57
Antworten