Quitten - Mandel - Muffins mit Mandelkrokant


Rezept speichern  Speichern

leicht orientalisch gewürzt

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.08.2006



Zutaten

für
1 Quitte(n), geschält, sauber entkernt, grob geraspelt
80 g Mandel(n), geschält, grob gehackt oder Mandelsplitter
280 g Mehl
1 EL Backpulver
1 TL Fünf-Gewürz-Pulver
2 EL Schnaps, Obstschnaps, am besten Quittenbrand
3 EL Krokant, Mandelkrokant, oder auch etwas mehr
1 Ei(er)
80 g Zucker
80 g Butter oder Margarine, zerlassen, abgekühlt
100 ml Sahne oder Kondensmilch
150 ml Apfelsaft
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Muffinblech fetten u. in den Tiefkühler legen.
Die ersten 5 Zutaten mitsamt dem Krokant mischen.
In 2. Schüssel Ei, Zucker, Fett u. die Flüssigkeiten verquirlen, trockene Mischung mit dem Holzlöffel locker nur kurz untermischen, bis das Trockene feucht ist.
Muffinhöhlungen füllen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180° (Umluft 160°, Gas 2) ca. 25 min. backen, evtl. Stäbchenprobe machen.
5 min. im Blech auf dem Gitter lassen, das mit einem feuchten Tuch bedeckt ist, sie lösen sich dann leichter. Herausnehmen und weiter abkühlen lassen.
Wir mögen sie lauwarm allerdings am liebsten.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Martha_kocht_

Hallo,ich habe sie ohne Mandelkrokant gemacht da ich keines zu Hause hatte. Trotzdem waren sie wirklich sehr lecker. Auch meine Kinder finden es ehr lecker.

07.11.2016 18:30
Antworten
Estefania1

Hallo! Die Muffins haben ganz gut geschmeckt. Ich habe zwei kleinere Quitten verwendet. Leider überwiegt der Mandel-/Krokantgeschmack und das Quittenaroma kommt nur ganz leicht durch. Trotzdem vielen Dank für das Rezept! LG, Estefania

20.12.2015 08:58
Antworten
mone007

Gestern gebacken und für sehr gut befunden. Habe allerdings auch 2 Quitten anstelle von einer benutzt und weil ich Zimt so sehr liebe, zusätzlich zum 5-Gewürze Pulver noch einiges davon rein ;) Den Teig selbst habe ich in einer Kastenform gebacken und den fertig gebackenen Kuchen dann noch leicht mit Quittengelee bestrichen..mhmmmm :) PS: Das 5 Sterne-Gewürz gibt es auch jedes Jahr bei A*di im Angebot.

19.10.2013 09:49
Antworten
mone007

Ich meinte natürlich am Ende 5-Gewürz Pulver und 5 Sterne für das Rezept ;) Da ist wohl etwas durcheinander geraten ;)

19.10.2013 09:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Teopolina, das freut mich sehr, das mit dem Gugelhupf muss ich demnächst ausprobieren, danke für die Idee! LGvPietra

07.10.2011 23:18
Antworten
killerassel

Hallo Pietra, diese Muffins waren sehr lecker und etwas ungewohnt ;D Auf das 5-Gewürze-Pulver und den Schnaps musste ich leider verzichten, da ich keine Möglichkeit mehr hatte einkaufen zu gehen. Ich habe noch etwas gehackte Schokolade untergemischt, was sehr gut harmoniert hat. Die Muffins waren wirklich sehr lecker. Liebe Grüße, Tanja

01.01.2009 16:58
Antworten
Bianca83

Was ist denn 5-Gewürz-Pulver???

25.10.2007 15:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Bianca, 5-Gewürz-Pulver ist eine Gewürzmischung, die man früher nur im Asiashop bekam, inzwischen auch in Supermärkten und bei Asia-Wochen der Discounter. Enthalten sind Zimt, Fenchel, Anis oder Sternanis, Nelken, Pfeffer. LGvPietra

25.10.2007 22:48
Antworten
Bianca83

Danke für die schnelle Antwort. Ich kannte nur das 7 Pfeffer Gewürz, aber das passt ja nicht so zu dem Rezept! Ich werde die Muffins am Wochenende mal backen und am Montag berichten, obs was geworden ist.

26.10.2007 09:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Bianca, 7-Pfeffer-Gewürz kenne ich zwar nicht, klingt aber nicht passend, wie Du sagst. Falls Du das 5-Gewürz-Pulver nicht bekommst, kannst auch die einzelnen Gewürze prisenweise zusammenmischen. Freu mich auf Deinen Bericht, wenn magst, kannst ja auch fotografieren. Gutes Gelingen & LGvPietra

26.10.2007 15:17
Antworten