Bewertung
(22) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.08.2006
gespeichert: 1.153 (1)*
gedruckt: 7.935 (30)*
verschickt: 106 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø1,21/Tag)

Zutaten

200 g Mehl
100 g Quark (Magerquark)
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 EL Öl, z.B. Sonnenblumenöl
8 EL Milch
1 Prise(n) Salz
2 TL Backpulver
 etwas Puderzucker zum Bestäuben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Man nimmt 2 EL Mehl beiseite und mischt sie mit dem Backpulver. Die übrigen Zutaten werden mit dem Rührgerät verrührt, bis sie einen glatten, eher zähen Teig ergeben. Bei Bedarf kann etwas mehr Milch zugegeben werden. Dann wird das Backpulvergemisch zügig untergerührt.

Man füllt den Teig in einen Spritzbeutel oder in einen Gefrierbeutel, an dem man eine Ecke abschneidet und füllt den Teig damit in die gründlich gefettete Donutform. Backzeit auf mittlerer Schiene bei 180 Grad etwa 15 Minuten.
Die Donuts sind fertig, wenn sie an der Oberseite goldbraun sind. Fertig gebackene Donuts 10 Minuten im Blech auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Variation: Wenn man die Mehlmenge um ca. 70 g erweitert und die Formen "überfüllt", erhält man Donuts mit Vertiefung anstatt eines Lochs. Diese Vertiefung kann man mit Marmelade, Schokosahne, Obstsalat etc. füllen.