Cremige Kürbissuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (111 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.08.2006 128 kcal



Zutaten

für
1 m.-großer Kürbis(se) (Hokkaido)
3 Kartoffel(n)
3 Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer
3 EL Gemüsebrühe
Kreuzkümmel
Curry

Nährwerte pro Portion

kcal
128
Eiweiß
4,17 g
Fett
0,54 g
Kohlenhydr.
25,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Hokkaido waschen, von Kernen und Fasern befreien und in Stücke schneiden.
Die Kartoffeln pellen und würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch kleinhacken, in einem großen Topf etwas Olivenöl heiß machen. Die Zwiebel, die Kreuzkümmelsamen, das Currypulver und den Knoblauch kurz in dem Olivenöl anrösten, dann die Hokkaido- und Kartoffelwürfel hinzugeben und mit Wasser auffüllen, bis das Gemüse gerade bedeckt ist. Ein Lorbeerblatt hinzugeben und Gemüsebrühe dazugeben. Etwa 20-30 min. köcheln lassen, das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe pürieren.

Nach Belieben kann man auch Kokosmilch hinzugeben, ich persönlich mag allerdings die Variante ohne Kokosmilch lieber.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dsdfvjt2pm

Finde das Gericht sehr lecker, allerdings finde ich die Schritte nicht so gut erklärt. Ich kenne das Rezept aber für jemanden der dass das erste mal kocht... was ist z.B. mit den Möhren? :3

18.09.2022 15:49
Antworten
claudelia

Leckere Suppe. Kokosmilch weglassen. Mögen wir nicht so gern.

09.11.2021 13:56
Antworten
nudelmary

Hat sehr lecker geschmeckt, dazu gab es noch ein Würstchen für jeden. Mit den angegebenen Gewürzen kann ja jeder nach Geschmack würzen, ein paar Kräuter gab es auch noch frisch obenauf. Vielen Dank für das einfache, unkomplizierte und sehr leckere Süppchen. LG von nudelmary

25.09.2021 14:56
Antworten
Innis

Superlecker! Und so einfach....ich habe den Kürbis genau wie bereits in einem anderen Kommentar bereits erwähnt, erst mit einer Schale Wasser für 20 Minuten in den Backofen getan. Danach ließ er sich ganz leicht schneiden. Die Suppe gaben wir mit Lachsstreifen gegessen. Ein echtes Highlight Rezept, vielen Dank!

11.09.2021 14:53
Antworten
Sabsegrüni

Bei Zutaten steht Möhren aber bei der Zubereitung fehlt was man mit den Möhren machen soll ... ich nehme mal an wie bei den Kartoffeln, schälen und würfeln !?

06.11.2020 19:05
Antworten
heike50374

Hallo, Kürbissuppe esse ich sehr gerne. Noch ein paar Spritzer Balsamico-Creme darüber, perfekt! Vielen Dank für die Anregung Heike

26.11.2008 16:01
Antworten
Zillah

Meine Mutter haaaaaaaaaaaaaaaasst Kürbissuppe! Wirklich! Sie war echt nicht begeistert davon, dass ich total gern (um Halloween) eine machen wollte.... und SIE LIEBT DIESE SUPPE!!! Jetzt muss ich morgen nochmal welche machen :-) Tolles Rezept! (Vor allem, wenn man den "standard" Kürbiskram nicht mag)

04.12.2006 22:57
Antworten
sandhya

Ich habe noch vergessen, dass die Möhren kleingeschnitten mit den Kartoffelwürfeln zusammen in die Suppe kommen :-)

10.10.2006 11:09
Antworten
alex.ewald

Die Suppe schmeckt einfach suuuper lecker. Man kann auch noch Ingwer und Chilies dazugeben - köstlich!!

04.10.2006 16:21
Antworten
Jule70

Prima Rezept, habe es gerade ausprobiert, die Suppe ist echt köstlich! Zum anrichten habe ich noch etwas Creme fraiche und einige geröstete Kürbiskerne hinzugefügt!

03.10.2006 12:15
Antworten