Dreadys Papageienkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

knallbunt und superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (146 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.08.2006



Zutaten

für
5 Ei(er)
300 g Zucker
175 g Margarine, weiche
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
175 ml Limonade (Fanta)
1 Tube/n Lebensmittelfarbe, blau
1 Tube/n Lebensmittelfarbe, grün
½ Tube/n Lebensmittelfarbe, rot
½ Tube/n Lebensmittelfarbe, gelb
1 Beutel Kuchenglasur (Schokolade, weiße)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eier mit dem Mixer verquirlen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und schaumig rühren. Dann die weiche Margarine dazugeben, Mehl mit Backpulver vermischen und nach und nach einrühren. Fanta dazugießen und noch kurz weiter rühren.

Den Teig in 5 gleiche Teile unterteilen.
In einen Teil 1 Tube blaue Lebensmittelfarbe einrühren, in einen Teil 1 Tube grüne Lebensmittelfarbe einrühren, in einen Teil 1 Tube rote Lebensmittelfarbe einrühren, in einen Teil 1 Tube gelbe Lebensmittelfarbe einrühren und in einen Teil 1/2 rote und 1/2 gelbe Tube Lebensmittelfarbe einrühren (evtl. etwas weniger rot, damit es schön orange wird).

Dann den Teig nach Lust und Laune in eine gefettete 28er Springform geben, am besten Flecken machen oder vorgehen wie bei Marmorkuchen.

Den Kuchen dann bei 180° (Ober- und Unterhitze) ca. 1 Stunde backen.
Nach dem Erkalten aus der weißen Schokoladenglasur und der roten Lebensmittelfarbe eine pinkfarbene Glasur erstellen und über den Kuchen geben (kann auch weggelassen werden).

TIPPS:
Wer mag, kann in den Teig noch 1 Becher saure Sahne einrühren.
Statt einer Springform kann man den Teig auch in eine kleine Kastenform + eine Guglhupfform geben.
Der Kuchen ist klasse für Kinderfeste, aber auch auf Partys kommt er sicher super an.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

meandyou0609

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen? Ich möchte zur Einschulung eine Papagein "Torte" als Einhorn machen, da es sich meine Tochter wünscht. Der Teig sollte quasi höher sein. Hat für mich jemand den ultimativen Tip? Danke.

21.07.2022 22:03
Antworten
Ben-LucaJenny2012

Ich habe ihn auf ein Blech gemacht und konnte ihn nach 20min in Umluft schon rausholen, sonst wäre er mir verbrannt.

01.07.2022 11:29
Antworten
BWahl-kocht-gerne

Megalecker und saftig... Meine Kinder sowie Mann mochten den Kuchen supergerne. Ich habe allerdings etwas abgewandelt, habe Butter anstatt Margarine genommen und habe ein Päckchen geriebene Zitronenschale von Dr. Oetker reingemacht. Ich habe jeweils 1 Tube Lebensmittelfarbe genommen. Den Guss hab ich aus Puderzucker gemacht und bunte Streusel genommen.

27.03.2022 16:50
Antworten
Rohriii

Der beste Papageienkuchen den ich kenne. Der wird bei uns bei jeden Kindergeburtstag gemacht. 👍

27.03.2022 15:45
Antworten
Saschbeert

Das gibt bunten Stuhlgang! Hatten wir auch schon mehrmals- immer wenn der Papa den Kuchen mischt....Ist aber nicht schlimm!

10.05.2022 18:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Da bin ich schon wida XD .... also ich hab den Kuchen jetzt schon zum 5. mal gemacht und er ist bis jetzt immer was geworen.... allerdings hatte ich heute kein Backpulver mehr und auch kein Natron..... also hab ich eine Prise Puddingpulver genommen und er hat wunderbar geschmeckt!..... Hab ihn auch schon in einem Weckglas gemacht und verschenkt..... er ist auf jedenfall SUPER! Gruß Ayleen

01.06.2007 18:34
Antworten
MarPod

Welche Weckgläser (Größe) nimmst du dann und welche Backzeit benötigt der Kuchen darin? Das würde moich echt interessieren! Wie lange ist der Kuchen in diesen Gläsern haltbar?

26.08.2022 08:32
Antworten
amaliaxi

Sehr lecker und sehr saftig. Waehrend des Geniessens wird man - wegen der Farben - immer froehlicher. Kann ich waermstens empfehlen! LG amalia

24.04.2007 10:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

SUPER LECKER! Gruß Ayleen

21.04.2007 12:28
Antworten
bluemerle

Ich habe das Rezept ausprobiert, es ist ein lockerer Kuchen der richtig lecker schmeckt, klasse Rezept.

06.02.2007 17:21
Antworten