Puten - Reis Pfanne mit Paprika und Zucchini


Rezept speichern  Speichern

fettarmes Gericht, das sich auch gut im Wok zubereiten läßt.

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 21.08.2006 498 kcal



Zutaten

für
200 g Reis, Vollkornreisreis-Wildreis Mischung
800 g Putenbrust
3 Paprikaschote(n), rote
3 kleine Zucchini
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Paprikapulver, edelsüß und rosenscharf
Currypulver
Piment, gemahlen
Salz
Öl, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
498
Eiweiß
55,23 g
Fett
8,89 g
Kohlenhydr.
47,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Reis mit gut der doppelten Menge Salzwasser und einem kleinen Schuss Öl aufkochen, ausquellen und abkühlen lasse; am besten schon am Vortag.
Putenbrust in Würfel schneiden. Gemüse waschen, putzen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebel fein hacken.
Zuerst die Putenwürfel in möglichst wenig heißem Öl knusprig braten, dabei mit Piment, Paprika, Curry und Salz würzen. Fleisch warm stellen. Reis in der Pfanne knusprig braten und zum Fleisch geben. Nun das Gemüse, Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne, eventuell mit etwas frischem Öl, anbraten; dabei mit Paprika, Curry und Salz würzen.
Wenn das Gemüse fast gar ist, das Fleisch und den Reis dazu geben und unter Rühren alles noch einmal kräftig durchbraten. Eventuell noch einmal mit Paprika und Salz abschmecken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sigrilila

Mega lecker ich habe allerdings den Reis, quasi wie bei einem Risotto, mit angebraten und alles zusammen zu Ende gegart.

20.04.2021 19:46
Antworten
victorygirl757

Sehr sehr lecker und mit Sushi Reis auch sehr gut! Und es sieht toll bunt aus also auch was fürs Auge!! 😉

08.09.2020 00:43
Antworten
Dannika1

Sehr leckeres Gericht!

06.01.2019 21:12
Antworten
Teufels-Küche1310

... Achja und eine große Packung Kräuterfrischkäse dazu geben und man hat eine leckere Sauce. Wirklich simpel aber geschmacklich 5 Sterne wert!

26.06.2018 22:27
Antworten
Teufels-Küche1310

Super Rezept! Ich habe anstatt Putenfleisch Hähnchenbrust verwendet und noch frische Champignons dazu gegeben.

26.06.2018 22:23
Antworten
SHanai

Sehr lecker und echt einfach!

30.03.2011 21:00
Antworten
Aanda

Dieses Gericht war sehr lecker und einfach in der Zubereitung. Danke für das Rezept, Aanda

07.03.2010 16:59
Antworten
Biggi90

Hi, ein sehr leckeres Rezept, ich hab noch mit etwas Pfeffer und Curcuma gewürzt Lg Birgit

04.03.2008 11:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich wollte das Gericht gerne im Voraus zubereiten und dann später aufwärmen, geht das auch? wäre über schnelle Antwort dankbar!

02.10.2007 16:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! ich koche meistens immer für zwei Tage, das habe ich bei diesem Rezept auch schon gemacht. Schmecken tut es am nächsten Tag aufgrwärmt auch noch. Allerdings schmeckt es mir persönlich frisch zubereitet doch besser. Ausserdem sieht das Gemüse am nächsten Tag etwas schrumpelig aus. LG Pätty

02.10.2007 20:56
Antworten