Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.08.2006
gespeichert: 62 (0)*
gedruckt: 799 (4)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.03.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Huhn oder Poularde, jung
Knoblauchzehe(n)
65 g Speck, fetter , gewürfelt
50 g Butter
Zwiebel(n), gewürfelt
1 Glas Weißwein, trocken, am besten Elsässer Riesling
125 g Champignons, in Scheiben
Lorbeerblätter
1 Pck. Kräuter (8-Kräuter-Mischung TK)
  Salz und Pfeffer (frisch gemahlen)
20 ml Kirschwasser
  Für die Sauce:
30 g Butter
30 g Mehl
1 Glas Wein, wie oben
100 ml Sahne, geschlagen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das gewaschene und abgetrocknete Huhn in 4 Teile zerlegen und mit zerdrücktem Knoblauch gut einreiben. Butter erhitzen, den Speck darin auslassen, die Zwiebel und die Hühnerstücke dazu geben und bräunen. Mit Wein ablöschen. Champignons, Kräuter dazugeben, mit Pfeffer und Salz würzen und auf kleinem Feuer 30 Min. schmoren.
Das Fleisch heraus nehmen, auf eine vorgewärmte Platte legen, mit dem Schnaps beträufeln und zugedeckt warm halten.
Eine braune Mehlschwitze herstellen, mit Wein ablöschen und mit der Schmorflüssigkeit gut verrühren. Abschmecken, die Schlagsahne vorsichtig unterziehen und das Fleisch damit umgießen.

Uns schmecken dazu gedünstete Chicorée und Salzkartoffeln.