Beilage
Camping
Deutschland
Europa
Gemüse
kalorienarm
Kartoffel
Lactose
Party
Salat
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Düsseldorfer Kartoffelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
bei 53 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 22.08.2006 272 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n), gekochte
½ Paprikaschote(n), rote
1 Salatgurke(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
4 EL Senf
1 Becher Sauerrahm oder Schmand
4 EL Essig (Kräuteressig)
3 TL Zucker
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
272
Eiweiß
7,38 g
Fett
10,52 g
Kohlenhydr.
34,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Gekochte Kartoffeln, Paprikaschote , Salatgurke und Frühlingszwiebeln schälen bzw. putzen, würfeln und anschließend in eine Schüssel geben.
In einer kleinen Schale ein Dressing aus Senf, Sauerrahm bzw. Schmand, Kräuteressig und Zucker zusammenrühren. Zu den Zutaten in die Schüssel geben und alles mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rapsfeld

Ein locker, lecker Kartoffelsalat. Frisch und nicht mächtig, dennoch geschmackvoll. Für meinen Partner der absolute Favorit, obwohl er vorher große Bedenken hatte.

27.06.2019 13:53
Antworten
Schokomäuschen23

Seit Wochen schleiche ich schon um dieses Rezept herum.... endlich habe ich es ausprobiert! Der Kartoffelsalat ist sehr sehr lecker. Ich habe allerdings auf die Menge von 750g Kartoffeln bzw. einen Becher Sauerrahm lediglich einen halben bis dreiviertel Esslöffel Senf gegeben, weil ich Senf nicht so dominant mag. Vielen Dank für das tolle Rezept! Wird es auf jeden Fall noch öfter geben.

29.04.2019 19:17
Antworten
Sunnythebear

Bester Kartoffelsalat ever. Schmeckt allen immer

28.11.2018 22:12
Antworten
Lecker-schmecker2016

Den Salat habe ich heute für unsere Grillparty gemacht und ich muss sagen: er ist perfekt. total frisch und lecker. habe für ca. 800 g Kartoffeln die doppelte Menge des Dressings genommen. so mögen wir den Salat gerne. 5*

14.04.2018 23:12
Antworten
TSCHMÖRFI

Eine gute "schlanke" Alternative zum herkömmlichen Kartoffelsalat. Ich kenne dieses Rezept schon einige Jahre, habe es aber - warum auch immer - bisher noch nie ausprobiert. Gestern war dann die "Premiere" und ich muss sagen, es ist ein echt leckerer Salat. Wird es jetzt öfter bei uns geben!.

05.03.2017 14:39
Antworten
stellanao

Was den rohen Paprika anbelangt, probier doch mal, ihn zu schälen, dann ist er viel bekömmlicher.

09.06.2008 14:59
Antworten
sschlumpfine

Lecker! Gibts bei uns häufig zum Grillabend, da es ein kalorienarmes Rezept ist. Schmeckt übrigens auch gut als Nudelsalat. Tomaten können auch ruhig mit rein. Lg, sschlumpfine

28.05.2007 17:14
Antworten
mrsmurphy58

Echt lecker! Mir gefällt vor allem das Dressing, ist mal was anderes als Mayonnaise. Danke für das Rezept, LG mrsmurphy58

07.04.2007 18:50
Antworten
korelli2004

Mmmhhhh, das war echt lecker ! Leider musste ich den Paprika weg lassen, da nicht jeder in unserer Familie rohen Paprika verträgt - aber es war trotzdem köstlich '! LG bea

09.11.2006 15:10
Antworten
Mantis1

super lecker,echt Düsseldorfer!! Lg Mantis1

23.08.2006 17:05
Antworten