Schneller Mooskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von meiner Oma

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (61 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 20.08.2006 7654 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Margarine
6 Eigelb
375 g Zucker
75 g Kakaopulver
300 g Mehl
1 Becher saure Sahne
½ TL Natron

Für den Belag:

6 Eiweiß
3 EL Puderzucker
250 g Kokosfett
Kaffeepulver

Nährwerte pro Portion

kcal
7654
Eiweiß
97,11 g
Fett
526,19 g
Kohlenhydr.
638,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Zutaten für den Teig cremig rühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze (ca. 180 °C Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene backen.

Den Boden vollständig abkühlen lassen, ehe man den Belag aufstreicht.

Für den Belag das Kokosfett in einem Topf auflösen. Das Eiweiß steif schlagen, dabei nach und nach den Puderzucker dazugeben. Dann nach und nach das aufgelöste heiße Kokosfett hinzugeben. Den Boden damit bestreichen. Zum Schluss noch ein wenig mit Kaffeepulver besieben.

Wer den Effekt nicht kennen sollte: Der Belag färbt sich durch den Kaffee grünlich.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tanteannegret

Melkochtschnell..normaler gemahlener Kaffee...ich kenne den Kuchen bereits seit meiner Kindheit..das es mein lieblingskuchen war und ist...machte meine mama den jedes jahr zu meinem Geburtstag 🎂..und das noch bis vor 3 jahren und da war ich schon 39 😆😆...nun ist sie leider zu krank und ich führe die Tradition weiter...ich liebe ihn einfach und habe genau die gleichen mengenangaben und Zutaten...5 Sterne 🌟 natürlich von mir deshalb

26.03.2022 15:44
Antworten
Melkochtschnell

Nimmt man normales Kaffeepulver, wie bei Filterkaffee? Oder löslichen?

06.02.2021 16:43
Antworten
susanklockmann82

Kein schönes Rezept.

17.03.2020 11:50
Antworten
Niddelnoll

Das Kokosfett sollte aber abgekühlt sein nicht heiß. Und wichtig ist auch dass der Kaffee durch ein Metallsieb gesiebt wird. Und dünn, sonst wird es nicht grün.

17.09.2019 19:19
Antworten
755

hab mal ne Frage. Kann ich auch flüssiges Kokosöl nehmen und erhitzen oder geht's nur mit festem Öl?

22.04.2019 15:39
Antworten
nanni82

@ edda Uuii *freu*... vielen Dank für das tolle Bild - der ist Dir wirklich gut gelungen. Da bekomm ich ja gleich wieder Appetit :oD. LG Janine

11.10.2006 13:53
Antworten
nanni82

Guten Morgen Conny, nein, muss er nicht. Du backst nur den Boden ab, lässt ihn abkühlen und machst dann den Belag drauf :o). LG Janine

18.09.2006 07:28
Antworten
Nicolesoraya

Ich habe eine frage hast du ein backblech genommen oder kann ich auch eine 28 springform nehmen ??

21.02.2017 20:17
Antworten
zwillings-mami

Hallo, ich habe mal eine ganz blöde Frage: Muß der Kuchen mit dem Belag nochmal gebacken werden???? LG Conny

16.09.2006 17:04
Antworten
LisaCya

nein :) einfach kühl (aber nicht kalt - laut meiner Mutter) stellen und abwarten. Das Fett sollte den Belag stabilisieren.

18.06.2018 12:18
Antworten