Schnelle Pizzabrötchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.08.2006



Zutaten

für
200 g Schinken, gekochter
200 g Salami
200 g Käse (Emmentaler), geriebener
200 g Käse (Gouda), geriebener
1 Dose Champignons
1 kl. Glas Tomatenpaprika (alternativ 1 Paprikaschote), in Streifen geschnitten
200 g Schlagsahne
Oregano
Salz und Pfeffer
Schnittlauch oder Petersilie
10 Brötchen, aufgeschnittene (auch vom Vortag)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den gekochten Schinken und die Salami würfeln. Die Champignons und die Tomatenpaprika (alternativ die Paprikaschote) in kleine Stücke schneiden. Nun alle Zutaten miteinander vermengen und mit den Gewürzen abschmecken. Die Masse auf die Brötchenhälften verteilen und auf ein Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150°C - 175°C ca. 15 Min. backen (bis der Käse zerlaufen und schön braun ist).

Vor dem Servieren mit Schnittlauch oder Petersilie garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ines292

Wieviele Brötchen ergeben denn die 6 Portionen?

03.02.2022 16:07
Antworten
Chefkoch_Ela

Hallo Ines292, in der Zutatenliste findest Du als letzte Zutat 10 aufgeschnittene Brötchen (20 Brötchenhälften), die mit der Masse bestrichen werden. Sieh die 6 Portionen als Richtwert an. Das ist abhängig davon, wie viele Brötchen pro Person tatsächlich verzehrt werden. Viele Grüße Chefkoch_Ela Team Rezeptbearbeitung

04.02.2022 08:54
Antworten
LILLYMICHELLE

Schon öfter gemacht, heute haben es meine zwei kleinen zubereitet (5 und 7) . Es hat ihnen wirklich viel Spaß gemacht.. danke für das einfache und leckere Rezept

11.01.2021 19:20
Antworten
Resa2803

Hallo! Das Rezept ist auf die schnelle gemacht und immer wieder lecker. Nur kann man die restmasse auch einfrieren? Liebe Grüße

11.10.2020 13:58
Antworten
Chefkoch_Heidi

"mit den Gewürzen abschmecken" Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

10.02.2020 17:42
Antworten
Knall-Erbse

Hallo, ein großes Dankeschön für das Rezept! Natürlich kann es da nur ***** geben! Ich habe noch frische Tomaten und Artischoken zugegeben...echt lecker und schnell gemacht! Schmecken auch kalt ;-) Liebe Grüßle Knall-Erbse

14.04.2015 05:21
Antworten
Herdquäler

Hallo Danimausi! Ein schnell zubereitetes und sehr leckeres Essen. Danke für das tolle Rezept! LG, Herdquäler

27.03.2015 12:15
Antworten
claudiia

Hallo, sehr lecker. Ich werde die Pizzabrötchen sicher wieder machen. Liebe Grüße Claudiia

04.01.2013 20:27
Antworten
willi

Genial einfach !!! Alternativ gehen auch Aufbackbrötchen (KEINE TK-WARE). Aufbackzeit kann gleich zum Überbacken genutzt werden. Evtl. Brötchen je nach Größe längs dritteln. Belag kann variiert werden: Lachs/Spinat, Thunfisch/Oliven, verschiedene Käse usw.

12.01.2012 12:14
Antworten
Jane-63

Hallo Danimausi, ich kenne dieses Rezept schon seit Jahren und es ist immer wieder super!!! Die Pilze muß ich allerdings sehr kleinschneiden - mein Sohn mag sie nicht - und auf jeden Fall sollte man Tomatenpaptika nehmen. Gruß Jane

10.04.2007 18:36
Antworten