Backen
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Apfelkuchen mit Amaretto - Schmandguss

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.08.2006



Zutaten

für
150 g Butter, weiche oder Margarine
125 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
etwas Bittermandelaroma
3 Ei(er)
375 g Mehl
½ Pkt. Backpulver

Für den Belag:

1 ½ kg Äpfel
1 Zitrone(n), den Saft
4 Ei(er)
500 g Schmand
4 EL Amaretto
2 Pkt. Vanillinzucker
3 EL Mandel(n), Blättchen
4 EL Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Als erstes Äpfel schälen, vierteln, entkernen und längs mehrmals einschneiden. In Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden.
Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Aroma cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Auf eine gefettete Fettpfanne (ca. 34 × 38 cm) streichen. Mit Äpfeln belegen.
Eier, Schmand, Likör und Vanillin-Zucker glatt rühren. Über die Äpfel gießen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C 45-50 Minuten backen.
Mandeln ohne Fett rösten. Konfitüre erwärmen. Kuchen damit bestreichen und mit Mandeln bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wildebackmaus

Dein Kuchen ist lecker, allerdings stimmt die Backzeit überhaupt nicht. Ich musste ihn schon nach 30 Minuten herausnehemen, trotzdem ist der Guss schwarz geworden. Schade, das sieht natürlich nicht so berauschend aus, daher stelle ich auch kein Bild ein. Aber trotzdem: lecker.

14.04.2012 11:41
Antworten
farinchen64

hallo, dieser kuchen gehört zu den lieblingskuchen meiner familie.er ist schnell gemacht ,wird wunderbar locker und schmeckt hervorragend. l.g. farinchen64

19.03.2011 21:28
Antworten
blondi43

Hallo hab den Apfelkuchen gestern ausprobiert, und meinen Kollegen mitgebracht, die waren total begeistert, alle wollen das Rezept haben. Habe allerdings in den Teig noch etwas Milch reingetan, der Teig ist etwas zäh geraten, sonst hab ich ihn gemacht wie im Rezept, klasse. Bild hab ich hochgeladen. Vielen Dank Gruß Heike

10.01.2008 10:33
Antworten
Apfelzweig

Hallo feuermohn, dieses Rezept habe ich auch schon seit Jahren in meiner Rezeptsammlung - jetzt allerdings erst ausprobiert. Gebacken habe ich mit geraspelten Äpfeln 50 Minuten bei 175° Heißluft. Da reichen aber 45 Minuten dann gut aus. Die Apfelmenge werde ich beim nächsten Backen etwas erhöhen. Die Mandelstifte (statt Mandelblättchen) habe ich direkt mitgebacken, da ich Puderzucker statt Aprikosenglasur genommen habe. Lieber Gruß Apfelzweig

26.10.2007 08:55
Antworten
pinocchio13

hallo, rezept gespeichert und ausgedruck.... Werde es ausprobieren und dann bewerten.... die Fotos machen zum nachbacken an.;-)) LG

14.04.2007 16:00
Antworten