Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Biskuitwaffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.65
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 18.08.2006



Zutaten

für
5 Eigelb
5 Eiweiß
5 EL Wasser, heißes
100 g Zucker
1 Zitrone(n) (Abrieb)
150 g Mehl
½ TL Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Eigelb mit Wasser, Zucker und Zitronenschale schaumig schlagen. Das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren. Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig ziehen. Wie gewohnt im eingefetteten Waffeleisen goldbraun ausbacken.

Dazu passt Marmelade, Puderzucker, Sprühsahne, Sirup oder Schokocreme.

Die Waffeln werden wunderbar luftig und eignen sich super für Waffeltorten.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schinkenröllchen13

Hallöchen, ich habe die Biskuitwaffeln gebacken und muss leider sagen, dass ich mir mehr davon versprochen hatte . Geschmacklich waren sie toll, auch der leichte Zitronengeschmack sehr schön, aber irgendwie waren sie mir zu gummiartig ! Leider nicht unser Waffeln ! ;-) LG schinkenröllchen13

03.10.2017 20:07
Antworten
merylxd

Meine absolute Lieblingswaffeln! Habe sie zusammen mit meiner besten Freundin schon häufiger zubereitet und alle sind jedes Mal begeistert! Zudem sind sie locker fluffig und nicht zu mächtig. Wer Probleme mit dem Ankleben hat, rate ich dazu, dass Waffeleisen auf niedriger Temperatur zu lassen. Dann lösen sie sich perfekt!

25.06.2017 16:13
Antworten
KochMaus667

Hallo hase83, die Waffeln sind wirklich gut und habe ich schon oft gebacken. Bei meinem Rezept kommt auch noch 1 EL Rum in den Teig. lg Jutta

04.01.2013 21:43
Antworten
Lunetta93

Guten Abend Da nur noch ganz wenig Butter zu Hause war, musste ich mich auf die Suche nach einem butterfreien Waffelrezept machen - die Suche hat sich gelohnt! Ich wusste gar nicht, dass Biskuitwaffeln so lecker sein können! Mit dem kleinen Stückchen Butter welche noch da war, habe ich das Eisen leicht eingefettet und sie sind aussen total knusprig geworden; innen sind sie super fluffig und leicht. Mit Puderzucker ein wirklich leichter Genuss :-) Die werde ich wieder machen, auch wenn genügend Butter zu Hause ist! Danke für das Rezept, ein Foto ist hochgeladen. LG Lunetta

11.12.2010 20:28
Antworten
-zimt-

achja, ich habe die hälfte des mehls durch vollkornmehl ersetzt und mit rohrohrzucker gebacken - ging super

16.01.2010 22:58
Antworten
bananacreampie

Hallo, hab gestern die Biskuitwaffeln gebacken und muss leider sagen, dass ich mir mehr davon versprochen hatte ; ( Uns schmeckten sie ein bisschen sehr nach Ei. Naja. lg bananacreampie

16.04.2007 10:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo hase83, ih hatte gestern keine frische Milch mehr im Haus und sooooooooooooo kam mir dieses Rezept sehr gelegen. Hat ruck zuck funktioniert, wirklich easy, und schmeckt prima und auch ruck zuck weg !!! - Werde nachher noch welche machen. Kann ich nur weiter empfehlen. Tschüss und bei dieser Gelegenheit wünsche ich Dir gleich ein gutes Neues Jahr 2007 LG Lieselotte

01.01.2007 13:15
Antworten
MissElly

Hallo hase83! Wir essen die Waffeln schon fast den ganzen Tag. Immer mal wieder eine. Meine Jungs (5 und 8 Jahre) mögen sie total gerne und wollen kein Abendessen mehr! LG MissElly

27.11.2006 17:12
Antworten
KaraLumba

Hallo Hase83, die Waffeln schmecken wirklich hervorragend! Sie passen auch hervorragend zu meiner Diät! Lieben Gruß Kara

18.09.2006 11:39
Antworten
weibi500

Hallo @hase83, ich habe Deine Waffeln gerade gebacken und die Hälfte haben wir schon verspeist. Sie schmecken gut und sind vor allem schnell zuzubereiten. Die Zutaten hat man ja meistens im Hause, was auch sehr angenehm ist an Deinem Rezept. Kurz und gut: Ich kann Deine Bisquitwaffeln nur weiterempfehlen. Vielen Dank für das schöne Rezept! Grüße Weibi500

01.09.2006 18:12
Antworten