Backen
einfach
Frucht
Schnell
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schütteltorte

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 77 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 16.05.2002



Zutaten

für
2 Pck. Cremepulver (Paradiescreme Schoko)
2 Becher Sahne à 200 g
1 Tortenboden oder 12 Torteletts
1 Glas Kirsche(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten, außer dem Boden, in eine Schüssel geben. Die Kirschen vorher abtropfen lassen und knapp 125 ml Saft auffangen und mit in die Schüssel geben. Schüssel mit einem Deckel schließen und so lange schütteln, bis man merkt, dass Masse steif ist.

Die Masse auf den Tortenboden oder die Torteletts geben. Je nach Geschmack noch Schokostreusel drauf.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandra5714

coole Sache!! ich habe das Rezept schon länger....hatte mich nicht getraut die Torte zu machen....es klappt tatsächlich !!😊👍ist mega lecker....jetzt wird öfters geschüttelt!!*****Sterne dafür!!

03.05.2019 12:31
Antworten
Lederigel

Beabsichtige, die Torte mit Banane statt Kirschen zu belegen. Welche Flüssigkeit ist da empfehlenswert, wenn ich dann keinen Kirschsaft habe?

14.10.2018 21:09
Antworten
Sindy22689

Geht super schnell und ist mega lecker. Meinen Gästen hat die Torte auch sehr gut geschmeckt

16.07.2018 14:39
Antworten
Krawalla

Habe die Torte zum ersten Mal ausprobiert. Hatte noch nen Wiener Boden, der weg musste. Wir haben uns für die Sorte "Stracciatella-Pfirsich" entschieden. War sehr lecker. Ich war überrascht, wie schnell es geht. Hatte eigentlich damit gerechnet ewig schütteln zu müssen, und dann war die Masse im Handumdrehen fest. Sogar ein Bischen zu fest, darum hab ich noch mit nem Schuss Milch gestreckt. Jetzt haben wir gleich schonmal auf Vorrat eingekauft. Nächstes Mal gibts dann "Weiße Schokolade-Birne". Hoffentlich kann ich dann noch rechtzeitig ein Foto von machen. Diesmal war er einfach zu schnell weg. Absolut empfehlenswert.

09.06.2017 18:14
Antworten
ZitaA

Muss man das tatsächlich schütteln, oder reicht einfach auch die herkömmliche Zubereitungsweise mit Handrührgerät oder Schneebesen? Ich habe keine geeignete Schüssel mit Deckel, der gut genug Schließt... :-)

01.06.2016 21:07
Antworten
Corbisez

Ich habe die Torte mit Vanille-Paradiescreme zubereitet und Aprikosen aus der Dose klein geschnitten untergehoben. Einen Teil der Aprikosen habe ich mit einem Herzförmchen ausgestochen und die Torte damit garniert. Sah nicht nur schön aus schmeckte auch super. Liebe Grüsse Wilma

10.03.2003 15:35
Antworten
Miniwatu

Superlecker !! Hat die schonmal jemand in anderer Geschmacksvariante probiert ? Oder mit anderem Obst ?

21.02.2003 16:27
Antworten
sunshine-29

hallo, die torte schmeckt auch wunderbar mit anderen früchten und anderen paradiescreme,vanille und mandarinen oder pfirsichen. ganz lecker is auch stracciatella mit cocktailfrüchten! LG

15.08.2010 20:07
Antworten
Cowgirl200258

aus Zeitmangel hat mein Mann sich über die Zubereitung des Schüttelkuchens hergemacht. Sein 1. Kuchen! Er war von der Einfachheit der Zubereitung total überrascht und begeistert. Er ist wunderbar gelungen und schmeckt klasse. Wir haben uns vorgenommen, immer sämtliche Zutaten zuhause zu haben, damit, wenn überraschend Besuch kommt, ein leckerer Kuchen schnell und problemlos auf den Tisch kommt. Und wenn der Tortenboden datumsmäßig abläuft, werden wir leider die Torte wieder selber essen (grin).

21.10.2002 20:12
Antworten
marion450

habs probiert, mit einem Schokoladentortenboden und zum Schluß noch roten Tortenguß mit Schokostreusel obendrauf. Mit Sahne serviert schmeckt es fast wie Schwarzwälder Kirsch - super, nur zu empfehlen.

05.10.2002 21:40
Antworten