Bewertung
(19) Ø4,24
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
19 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.08.2006
gespeichert: 945 (2)*
gedruckt: 4.402 (13)*
verschickt: 74 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.11.2004
173 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

2 Dose/n Kondensmilch (Milchmädchen)
2 Dose/n Milch (Vollmilch)
Eigelb
4 EL Speisestärke
1 Dose Ananas, gestückelt
500 ml Schlagsahne
4 EL Zucker
1 Pck. Kokosraspel
Tortenboden nach Wahl, 3 - teilig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Tortenfüllung reicht für einen 3-teiligen Tortenboden.

Ananasstücke kleinhacken oder mit einem Pürierstab grob pürieren. Den Saft davon auffangen.
Milchmädchen, gleiche Menge Vollmilch (als Maß dafür dienen die Kondensmilchdosen), Eigelb und die Speisestärke in einen Topf geben. Unter ständigem Rühren erwärmen und dann auf mittlerer Stufe ca. 20 Minuten lang fast köcheln lassen (bis die Masse so dicklich wird, so dass man mit dem Kochlöffel am Topfboden Straßen ziehen kann). Die Masse dann vom Herd nehmen und noch fünf Minuten weiterrühren, während sie abkühlt.

Den unteren Teil des Tortenbodens mit Ananassaft tränken und mit der Hälfte der Milchmädchenmasse bestreichen. Darauf dann die kleinen Ananasstückchen verteilen. Die zweiten Tortenlage darauf legen und den gesamten Vorgang wiederholen. Dann den oberen Teil vom Tortenboden auch mit dem Ananassaft tränken und auf die Masse mit den Ananasstückchen andrücken. Die getränkte Seite dabei nach unten auf die Füllung legen.

Die Sahne mit den 4 EL Zucker steif schlagen, die Torte von allen Seiten damit bestreichen und zum Schluss mit Kokosraspeln bestreuen.

Hinweis: Natürlich kann man die Torte stattdessen auch mit gefärbtem Zuckerguss oder Marzipan dekorieren.
Anstelle des Ananassaftes kann man den Tortenboden auch mit Limonade nach Wahl tränken (z.B. Guarana, Fanta).