Fleisch
Hauptspeise
Rind
Braten
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Rindersteaks mit buntem Pfeffer und Cognac - Sahne - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 80 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.08.2006 393 kcal



Zutaten

für
4 Steak(s) vom Rinderfilet (à 200g)
4 Körner Piment
1 EL Pfeffer, ganz, schwarz
1 EL Pfeffer, ganz, weiß
1 EL Pfeffer, ganz, grün
2 EL Öl
4 EL Cognac
20 g Butter
250 ml Sahne
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
393
Eiweiß
36,61 g
Fett
21,53 g
Kohlenhydr.
4,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Pfeffer- und Pimentkörner grob zerkleinern. Die Steaks darin wenden und die Mischung gut festdrücken. Die Steaks in Öl auf beiden Seiten je 1 min. bei größter Hitze braten. Hitze reduzieren und auf jeder Seite 2-4 min. braten. Aus der Pfanne nehmen in Alufolie wickeln und beiseite stellen.

Das Bratfett abgießen und den Bratfond mit Cognac ablöschen. Butter dazugeben und die Sahne unter Rühren dazugießen. Soße je nach gewünschter Konsistenz einkochen und mit Salz abschmecken.

Die Steaks auf Tellern anrichten. Den Fleischsaft der Steaks in der Alufolie auffangen und unter die Soße mischen. Steaks damit überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Auf die Steaks kamen zusätzlich noch geschmälzte Zwiebeln. Sehr lecker und wird es so wieder geben. LG Petra

26.12.2019 13:30
Antworten
Kochmuffel1983

Noch eine kurze Frage. Ich habe einen normalen Elektroofen mit Ceranfeld. Reicht es da aus die Hitze nur zu reduzieren oder soll ich die Pfanne lieber kurz vom Herd nehmen bis die Herdplatte wieder kühler ist?

13.04.2019 21:00
Antworten
Kochmuffel1983

Hallo zusammen, ich will nächste Woche dieses Rezept ausprobieren. Nun wird dies mein erstes Steak. sehe ich das richtig das nur mit Pfeffer und Piment gewürzt wird? Kein Salz? Lg

13.04.2019 20:55
Antworten
pfeffersliebling

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Es hat wunderbar geschmeckt! Viele Grüße aus K. Stefan

27.12.2018 01:19
Antworten
Kräutermutter

Ich habe (zum ersten Mal) Minutensteaks kurz von beiden Seiten angebraten, aus der Pfanne genommen und den Fleischsaft mit Cognac und Wasser abgelöscht. Sahne dazu und kräftig mit Pfeffer und etwas Muskat gewürzt. Etwas Soßenbinder zum Andicken und die Soße war echt super lecker.

25.03.2018 18:08
Antworten
Goldmannpark

Was soll ich sagen? Traumhaft lecker und blitzschnell fertig! Etwas Salat und fertig war mein Abendessen! Sehr zu empfehlen!!! Lieben Gruß - Karina

29.10.2009 21:55
Antworten
DinaColada

seeeehr lecker! Soße war echt top (habe noch mit etwas Wasser gestreckt, da sie sehr stark eingekocht ist)...

24.10.2009 11:43
Antworten
uid79211

Unser Lieblingsrezept! Saugut! Stephan

13.02.2009 15:01
Antworten
Surina

Hallo, sehr lecker! Die Sauce zu den Steaks ein Traum! Ich hatte erst Bedenken wegen der zusätzlichen Butter, aber es war hervorragend und sie hat die Sauce gut gebunden Hmm.. die Steaks könnte man jeden Tag essen ;-) la gon, Surina

01.11.2008 09:34
Antworten
Minerle

Hab auch dieses Rezept ausprobiert ...der HAMMER Die Soße habe ich etwas gestreckt / ergänzt mit kleingehackten Schalotten (in Butter angebraten) , 1 EL Tomatenmark + ein Schuss Weißwein. Dazu gab es grüne Bohnen und Petersilienkartoffeln Vielen 1000 Dank für dieses sensationelle Rezept Gruß, Minerle

02.06.2013 17:14
Antworten