Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Saucen
Schwein
gekocht
Camping
Gluten
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Hackbällchen auf Tomatensauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.08.2006 460 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
2 EL Paniermehl
1 Ei(er)
Kräuter nach Wahl
Salz und Pfeffer
1 EL Tomatenmark
1 Schuss Sahne
Brühe
1 EL Öl
1 Dose Tomate(n), gestückelt

Nährwerte pro Portion

kcal
460
Eiweiß
28,59 g
Fett
33,84 g
Kohlenhydr.
10,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus dem Hackfleisch, dem Ei, dem Paniermehl sowie den Kräutern und Gewürzen eine Masse kneten und dann kleine Bällchen daraus formen. Diese in kochende Brühe geben. Die Hackbällchen sind nach ca. 15 bis 20 Minuten fertig.

Inzwischen die Zwiebeln würfeln und in erhitztem Öl anschwitzen. Die Dose Tomaten dazu geben. Nach Geschmack würzen und alles gut vermengen. Den gehackten Knoblauch dazugeben und mitdünsten. Mit einem Schuss Sahne und Tomatenmark ablöschen und erneut kräftig würzen. Noch etwas weiter köcheln lassen.

Hackbällchen und Tomatensauce auf Tellern anrichten und servieren.

Dazu passen Nudeln, Kartoffeln oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

inwong

Hallo Wonnie-maus, sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept. Liebe Grüße Wolfgang

01.01.2018 09:42
Antworten
Julinika

Das hat uns und unserem Gast (15) sehr gut geschmeckt. Ich habe die Bällchen allerdings in der Pfanne gebraten und die Soße püriert. Dazu hatten wir Linguine. Vielen Dank für das schöne Rezept.

30.12.2015 07:30
Antworten
schnucki25

schnell,einfach und lecker.Danke für das Rezept,Bild ist unterwegs. LG

07.04.2015 13:53
Antworten
shy71

Hallo, das Rezept ist wirklich super. Selbst meine Kinder sind begeistert. Ich hab Milch anstatt Sahne genommen und die Hackbällchen mit ein bisschen Brühe direkt in die Soße getan. Das nächste Mal werde ich noch ital. Kräuter zufügen, die hatte ich heute leider nicht da. Ich hab die Bällchen zu Vollkornreis gegessen. Mjamm.... LG Sandra

27.03.2010 19:45
Antworten
missmartini

Hallo, ich habe heute dein Rezept ausprobiert. Es hat uns ganz gut geschmeckt. In die Hackbällchen habe ich zusätzlich auch Paprikapulver gegeben. Die Tomatensauce habe ich zusätzlich mit etwas Instantgemüsebrühe und Thymian gewürzt. LG missmartini

28.12.2008 20:13
Antworten
bananacreampie

Wirklich sehr lecker! Die Hackbällchen waren ganz zart und supersaftig, und die Zubereitung ist supereinfach. Und es kann nix anbrennen. Klasse. Hab mit Paprikapulver gewürzt, nächstes Mal probier ichs mit Kräutern, das passt bestimmt auch super zur Tomatensosse. Ich hab mir Reis dazu gemacht, meine bessere Hälfte hatte Pommes, geht beides. lg bananacreampie

06.12.2006 09:31
Antworten