Bewertung
(3) Ø2,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.08.2006
gespeichert: 229 (0)*
gedruckt: 1.908 (0)*
verschickt: 70 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.07.2004
422 Beiträge (ø0,08/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 große Kartoffel(n) (ca. 100 - 130 g)
500 g Fischfilet(s) (z. B. Seelachs, Kabeljau)
1 kleine Zwiebel(n)
1 TL Pfeffer - Körner
Lorbeerblätter
2 EL Wein, weiß
Zwiebel(n), rot
4 TL Butter oder Olivenöl
Zitrone(n), unbehandelt
1/2 Bund Dill (alternativ 1 Pck. tiefgekühlt)
Ei(er)
2 TL Senf (Kräutersenf), mittelscharfer
  Pfeffer, frisch gemahlener
  Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffel mit Schale in Salzwasser weich kochen, dann pellen. Fischfilet waschen, evtl. Gräten auszupfen (geht gut mit einer Pinzette). Zwiebel häuten und vierteln.

Zwiebelviertel mit den Pfefferkörnern, den Lorbeerblättern, etwas Salz und dem Weißwein in einen Topf geben. Das Fischfilet darauf legen und so viel Wasser angießen, dass das Filet gerade eben bedeckt ist. 5-6 Minuten leicht köcheln lassen. Filet aus dem Sud heben und mit Stabmixer oder in einer Küchenmaschine zusammen mit 4-5 EL vom Fischkochwasser pürieren.

Die rote Zwiebel abziehen, fein würfeln und in 1 TL Butter glasig dünsten. Zitrone waschen, Schale abreiben, Saft auspressen, Dill fein hacken. Kartoffel mit einer Gabel zerdrücken.
Fischpüree, Kartoffel, gedünstete rote Zwiebel, 1 gehäufter TL Zitronenschale, den Kräutersenf, Dill, das Ei und 3 EL Zitronensaft in eine Schüssel geben und mischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

8 Frikadellen formen und im restlichen ausgelassenen Fett von jeder Seite ca. 5-6 Minuten braten.

Dazu schmeckt sehr gut Kartoffel- und Gurkensalat.

Variante: Ca. 100 g kleine, gekochte Krabben zum Fischteig mischen.