Stachelbeerkuchen mit Mandeldecke


Rezept speichern  Speichern

für ein Backblech

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 16.08.2006



Zutaten

für
1 Port. Teig, Hefeteig für ein Backblech
2 Gläser Stachelbeeren
750 g Quark
2 Ei(er)
125 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
100 g Butter
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
175 g Butter
200 g Zucker
200 g Mandel(n), nicht zu fein gemahlene
4 EL Milch
3 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Für den Belag: (Zutaten bis Vanille-Pudding)
Eier mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Quark, zerlassene, abgekühlte Butter und Puddingpulver unterrühren.
Den ausgerollten Hefeteig dünn mit 1/3 der Masse bestreichen und die Stachelbeeren nicht zu dicht darüber streuen. Nun die restlichen 2/3 der Quarkmasse über die Stachelbeeren geben und glatt streichen.

Für den Guss:
Die Butter zerlassen, Zucker und die Mandeln zugeben. Rühren, bis der Zucker hellbraun geworden ist. Milch einrühren und etwas abgekühlt die Eier unterrühren. Löffelweise über die Quarkschicht verteilen und schön glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad und guter Unterhitze ca. 30 - 35 Minuten backen.

Ergibt einen aromatischen, lange haltbaren Festtagskuchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.