Hauptspeise
Auflauf
raffiniert oder preiswert
Schwein
Käse
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Feines Kartoffelgratin

einfaches Gratin mit feiner Käsesauce und Speck

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 352 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.08.2006



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), festkochend
50 g Butter
1 Schalotte(n)
2 EL, gehäuft Mehl
500 ml Milch oder Sahne
200 g Emmentaler, gerieben
Salz und Pfeffer
125 g Speck oder Katenschinken
einige Butterflocken
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Kartoffeln schälen und (am besten in der Maschine) in dünne Scheiben hobeln. Eine Auflaufform ausbuttern und etwa 1/3 der Kartoffelscheiben darin verteilen.

Die Butter erhitzen. Inzwischen die Schalotte fein hacken und anschließend in der Butter glasig dünsten. Das Mehl darüber streuen und etwa 1 - 2 Minuten darin anschwitzen. Nun langsam die Milch zugießen und dabei ständig rühren, sodass keine Klumpen entstehen. Nochmals unter Rühren aufkochen lassen und anschließend etwa die Hälfte vom Käse darunter rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Nun etwa 1/3 der Käsesauce auf die Kartoffeln streichen und die Hälfte der Speckwürfel darauf streuen. Nun die Hälfte der übrigen Kartoffeln darauf verteilen und die Hälfte der übrigen Käsesauce darauf streichen. Die übrigen Speckwürfel darauf verteilen, die restlichen Kartoffeln darauf verteilen und zuletzt die restliche Käsesauce darauf streichen.
Mit dem übrigen Emmentaler bestreuen und mit einigen Butterflöckchen belegen. Bei 180 °C Ober-/Unterhitze nun etwa 60 Minuten backen.

Wer keine „Angst“ vor Kalorien hat, kann natürlich auch Sahne statt Milch nehmen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

froeschi82

Hi, danke für dieses easy Rezept. Gab es die letzten 4 Wochen 3 mal. Als Beilage oder Hauptgericht. Nutzen nur Milch und die mageren Schinkenwürfel. Dafür dann ein Berg Käse oben drauf. :-) Und ohne Knoblauch läuft hier auch nix. Thymian schmeckt auch lecker drin! Die Kinder lieben es!!!

12.05.2020 09:32
Antworten
DolceVita4456

Ich habe dieses feine Kartoffelgratin zu einem Rinderfilet gemacht und daher den Speck im Gratin weggelassen. Ich habe halb Milch und halb Sahne genommen und so ein bisschen das schlechte Gewissen beruhigt. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG DolceVita

23.04.2020 19:34
Antworten
Reni212

Ich habe das Gratin heute gemacht. 2 Zehen Knobi zur Schalotte und nur mit Milch gemacht. Hab die Milch mit etwas gekörnter Brühe gewürzt und Kräuter und Schnittlauch dazugetan. War sehr lecker! Vielen Dank fürs Rezept

08.04.2020 17:49
Antworten
diewendels

Ich fand es großartig. Habe halb Sahne halb Milch genommen und den Schinken weggelassen. Super Beilage. Danke das mach ich jetzt definitiv öfter!!

04.04.2020 13:59
Antworten
cookie_82

Hat uns prima geschmeckt. Wir haben allerdings den Katenschinken weggelassen.

18.02.2020 13:46
Antworten
Lucymaus

Gaaaaaaaaaaaaanz lecker!!! Habe noch ein paar Erbsen mit bei getan. Bin ein kleiner Erbsen Fan :) Super schnell !! Super lecker !! Super Rezept !!

26.05.2007 17:16
Antworten
esra4

wir kochen die Kartoffeln vorher ab, dann sind sie nicht so hart, ansonsten sehr lecker LG Sabine

26.03.2007 12:45
Antworten
Lady-Lilu

Extrem lecker! :o) Ich hab die Kartoffeln vorher kurz gekocht weil ich persönlich mag sie net so hart und es brauch dann auch nur noch eine halbe Stunde im Backofen ;o) Ausserdem wurd gleich die doppelte Menge genommen weil ich find´s bissl wenig für 4 Portionen. Wir sind seeeeehr gute Esser ;o) Danke für´s tolle Rezept,wird´s nun öfter bei uns zuhaus geben! :o)

10.11.2006 10:42
Antworten
flups

Gekochte Kartoffeln nehme ich für Gratin nur, wenn ich Reste verwerten muss, denn rohe Kartoffeln nehmen beim Garen die Soße und Gewürze auf. Es schmeckt einfach insgesamt runder. Wenn die Kartoffeln zu "hart" sind, sind die Scheiben wahrscheinlich zu dick geschnitten.

20.10.2013 13:58
Antworten
Schlemmertanja

Sehr lecker. Mein Freund ist jetzt richtiger Kartoffelgratin-Fan :-)) Vielen Dank für das Rezept.

23.10.2006 19:20
Antworten