Kubanischer Reis


Rezept speichern  Speichern

Arroz a la cubana

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 16.08.2006 884 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n) oder mehr, nach Geschmack
½ Chilischote(n), je nach Schärfe variieren
1 Dose/n Tomate(n), gewürfelte
2 Ei(er)
250 g Reis
Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 Banane(n)
etwas Butter
Kräuter, frisch, Petersilie und andere

Nährwerte pro Portion

kcal
884
Eiweiß
20,58 g
Fett
23,72 g
Kohlenhydr.
143,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zwiebel kleinhacken und in etwas Olivenöl anbraten. Gehackten Knoblauch und Chili zugeben, etwas mitbraten, mit Tomaten ablöschen und zu einer kräftigen Tomatensauce einkochen lassen. Mit Petersilie oder anderen frischen Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken. Ich kann hier nur empfehlen, dass einfach die klassische Lieblingstomatensauce gekocht wird - da hat ja jeder seine Vorliebe.

Gleichzeitig den Reis als Beilage kochen. Kurz bevor Sauce und Reis fertig sind, die Bananen schälen, längs mit einem Messer schneiden, so dass jede Banane der Länge nach halbiert ist. Diese Bananenscheiben dann in einer kleinen Pfanne mit etwas Butter von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten, bis sie golden glänzt.

Zwei Spiegeleier braten. Das Eigelb sollte innen noch flüssig sein.

Reis in der Mitte des Tellers anrichten. Zwei Bananenhälften so anrichten, dass sie den Reis "umarmen", d. h. an den Tellerrand legen. Tomatensauce über den Reis geben und ein Spiegelei oben auf den Reis setzen. Pfeffern und salzen. Fertig.

Mit frischem, evtl. geröstetem Baguette reichen, damit die Spiegeleier aufgetunkt werden können.

Das Rezept klingt etwas merkwürdig, aber die Kombination von Tomate, Banane und Ei ist einfach lecker! Sehr einfaches Rezept, benötigt am Anfang nur etwas Koordinationsgeschick, damit Reis, Sauce, Banane und Ei ungefähr gleichzeitig fertig sind und sofort angerichtet werden können.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gdriverxxl

Ich habe das Gericht vor 20 Jahren das erstemal und dann immer wieder in Spanien gegessen. Mit meinem Truck war ich in allen Regionen Spaniens unterwegs, und habe festgestellt, das die Tomatensoße in den Regionen unterschiedlich gemacht wird. Dieses Rezept ist eines der besten, das ich bis jetzt Geniessen konnte. Vielen Dank dafür.

02.04.2019 11:11
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

Der kubanische Reis hat mir sehr gut geschmeckt. Das wird es wieder einmal geben. Meine Banane hat leider keine so schöne Bräunung bekommen, wie auf dem Rezeptbild. Muss man die bei starker Hitze anbraten?

11.03.2019 15:25
Antworten
Mausezwerg1981

Mit Banane hab ich das auch noch nicht probiert, kenne es aus Spanien auch nur ohne?! Es ist so einfach und doch soooo lecker! Wird es bestimmt noch häufiger geben, und dann sicher auch mal mit Banane ☺️

07.09.2018 08:42
Antworten
Stepe

This recipe is truly different from what i am used but the grilled banana is really good, i think parsley really fits the tomato sauce.

04.06.2018 20:54
Antworten
Taddl-honk

Macht einfach glücklich beim Essen! Danke für das tolle Rezept!

24.01.2018 20:11
Antworten
southpole

Das habe ich als Kind in Spanien immer zu essen bekommen. Super lecker und ich mache es viel zu selten. Allerdings gab es bei uns noch zusätzlich selbstgemachte Pommes dazu. Einfach mal ausprobieren! Viele Grüße!

31.10.2012 16:42
Antworten
Nayita

Ich kenne das Gericht auch aus Spanien, allerdings hab ich es hier noch nie mit Bananen serviert bekommen. Ansonsten ein wirklich einfaches Gericht, dass vor allem Kindern sehr gut schmeckt. Also, wenn ich das nächste Mal arroz a la cubana mache werde ich das ganze mal mit Bananen servieren und bin jetzt schon auf die Reaktion gespannt! Ach so, die Tomatensauce wird bei uns meistens aus frischen Tomaten gekocht aber viele unserer Bekannten nehmen fertig gekoche Tomaten(tomate frito) und wärmen sie nur auf.

31.03.2011 14:34
Antworten
azul_celeste

Arroz a la cubana habe ich in Spanien kennen und lieben gelernt. Das Gericht kommt bei uns regelmäßig auf den Tisch. Es ist ein schnelles und vollwertiges Rezept. Und - das wichtigste - es ist einfach nur lecker! Das scheinen noch viel zu wenig Leute zu kennen... Ausprobieren, ihr könntet auf den Geschmack kommen! :o)

12.03.2011 16:39
Antworten
Happiness

die Kombi Banane und Tomate kannte ich schon, mag ich auch sehr. Dein Gericht hat mir auch deshalb sehr gut gefallen. An die Tomatensauce habe ich ordentlich Chili gemacht, das war dann ein schönes Geschmacksspiel in süss-fruchtig-scharf. lg, Evi

17.11.2010 20:09
Antworten
tanita5

sehr lecker! wir haben das ei auf die tomatensauce gegeben und dort stocken lassen.

27.04.2008 22:10
Antworten