Kartoffelsalat mit Salatgurke


Rezept speichern  Speichern

schmeckt lauwarm und kalt

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.08.2006 762 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
2 Salatgurke(n)
3 Ei(er), hartgekocht
2 m.-große Zwiebel(n)
300 g Remoulade
1 TL Majoran, getrocknet
Muskat
Pfeffer
Salz
1 Bund Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
762
Eiweiß
13,53 g
Fett
54,10 g
Kohlenhydr.
49,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln in der Schale garen, abschütten und im Topf mit geschlossenem Deckel "ausdampfen" lassen.
Die Salatgurken schälen und hobeln (wenn die Gurken Saison haben, lasse ich die Schale dran), etwas Salz unter die Gurken mischen und etwa 10 min ziehen lassen.
Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
Die Remoulade mit Salz, Pfeffer, Majoran und Muskatnuss abschmecken. Ruhig etwas kräftiger salzen, da die Kartoffeln ganz schön Salz schlucken.
Die gehobelte Gurke mit den Händen leicht auspressen, damit der Salat nachher nicht zu stark Wasser zieht. Zwei der Eier in Scheiben schneiden, Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln, Gurken, Eier und Zwiebeln mit der Remoulade vermischen.
Nochmals abschmecken und zum Schluss den kleingeschnittenen Schnittlauch unterheben.
Das übriggebliebene Ei dient zur Dekoration.
Man kann den Salat lauwarm servieren, dann alle Zutaten vermischen und erst zum Schluss die noch warmen Kartoffeln unterziehen. Oder auch gekühlt (am besten über Nacht ziehen lassen).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Servus. Dieser Kartoffelsalat hat uns auf ganzer Linie übereugt. Wir hatten Bratwürste dazu. Der Salat ist sehr zu empfehlen. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

23.08.2020 11:20
Antworten
diana56

Danke für das leckere Rezept!

17.11.2019 14:24
Antworten
Anaid55

Hallo woodlousy, sehr lecker, hätte ich nicht gedacht, mit Remoulade habe ich noch nie gemacht. Liebe Grüße Diana

24.08.2019 16:54
Antworten
tig

Ein sehr schöner frischer und knackiger Salat. Ich habe rote Zwiebeln verwendet, da sie erstens milder sind als die gelben und zweitens den Salat etwas bunter machen. LG tig

23.06.2019 21:24
Antworten
Schacki23

Mein absoluter Lieblingskartoffelsalat! Habe ihn schon oft gemacht und er hat immer Lob bekommen! Allerdings lasse ich die Zwiebeln weg, weil ich rohe Zwiebeln einfach nicht mag und nehme die doppelte Menge an Eiern. Statt der Remoulade nehme ich ein Gläschen Mayonnaise (250 g), Naturjoghurt (250 g) und frische bzw. TK-Kräuter...somit ist der Salat nicht so „mächtig“ und irgendwie etwas frischer - gerade im Sommer zum Grillen absolut toll!

17.06.2019 16:13
Antworten
Thojujoda

Sehr, sehr lecker! VG Jutta

12.06.2013 09:44
Antworten
gesuchtundgefunden

So mag ich es: Einfaches Rezept, super lecker.

06.02.2011 13:44
Antworten
laurinili

Hallo, man wird ja von Kartoffelsalaten regelrecht überschwemmt. Dieser hier durch die Frische der Gurke hebt sich deutlich ab und tendiert sehr stark in Richtung Lieblingskartoffelsalat. Ohne viel Schnick-schnack. Top! LG Laurinili

01.12.2010 11:58
Antworten
eling

Hallöchen. Hab das Rezept letzte Woche ausprobiert. Schmeckt voll gut und ist mal was Anderes. Zum Fischfilet perfekt. Hat total frisch geschmeckt. Hab ihn lauwarm serviert und die Reste am nächsten Tag kalt gegessen. Beides lecker. LG Eling

01.08.2008 22:58
Antworten
Sezercik22

Lecker.... Bilder folgen

28.06.2007 17:01
Antworten