Weißbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (82 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 15.05.2002



Zutaten

für
500 g Mehl, glattes
350 ml Wasser, lauwarmes
1 Schuss Öl
1 TL Salz
42 g Hefe (Germ)
Körner, verschiedene, z. Bestreuen
Rahm od.Joghurt z. Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten außer Rahm und Körnern zu einem Teig verkneten. Geht am besten mit Rührgerät da er sehr weich ist.

Dann nicht! gehen lassen. Sofort nach Wunsch formen - Laib oder zur Sonne setzen und mit Joghurt bestreichen und dann mit div. Körnern nach Wahl bestreuen.

Sofort ins vorgeheizte Rohr und bei 190 Grad Ober-Unterhitze ca. 25 Min. backen.
Auf die Bräunung achten, ev. früher herausnehmen.

Schmeckt herrlich und ist raschest zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stelli_van_Mecke_Bajev

Ich habe es spontan ausprobiert was auch nur möglich war weil es nicht gehen musste - sehr vorteilhaft . Im großen und ganzen bin ich zufrieden. Es schmeckt ordentlich & ist sehr schnell fertig auch wenn es bei mir fast 20 Minuten länger im Ofen bleiben musste . Ich werde bestimmt in anderen Varianten nochmal backen . :) Lg + 4*

09.11.2017 20:36
Antworten
Kräuterhxe

Dieses Brot ist extrem lecker! Ich liebe es noch warm mit Kräuterbutter, so herrlich fluffig und locker. 5 Sternchen

26.06.2016 18:19
Antworten
JuniaJakob

Mannomann, was für ein leckeres Brot!!! Nach dem Geschmack und der Beschaffenheit suche ich hier schon sehr lange! Exakt wie von meinem Lieblingsbäcker und dabei so unkompliziert!!! Ich kann's kaum glauben! Tausend Dank für das Rezept! Das wird jetzt mein neues Standardbrot! Viele Grüße sendet JuniaJakob P.S.: Ach ja, statt eines Würfels frischer Hefe habe ich zwei Tütchen Trockenhefe genommen! Ansonsten alles nach Rezept.

08.04.2016 22:52
Antworten
SpeedyGonzales

spät aber doch - Danke ja es ist einfach und einfach lecker :-)

15.11.2016 20:15
Antworten
babypsilon

Wer es eilig hat - und wer hat das heute nicht - ein Suuuuper Rezept. Schnell - total simpel - und ultra LECKER. Meine Freundinnen stehen Schlange, wenn bei mir Brot-Back-Tag ist. Vorzugsweise dick mit Butter und einem Blütenhonig bestrichen - dafür lass ich alles sausen Vielen Dank für das wirklich tolle Rezept.

05.04.2013 15:10
Antworten
Birgit&Familie

Dieses Brot ist bei uns Standart geworden. Mit Sonnenblumenkernen in einer Kastenform, ca. 5 Min. länger im Ofen -und sofort alle!! Manchmal sogar abends einfach so zum Knabbern. LG Birgit

03.07.2003 22:01
Antworten
belladonna01

Ein Super-Rezept!! Ich gebe noch gewürfelten Schinken und manchmal auch geriebenen Käse mit in den Teig. Schmeckt köstlich und ist schnell zubereitet! Allerdings mache ich meist nur Brötchen/Semmeln daraus. Die gelingen mir viel besser als das Brot. Auch die Backzeit muß ich um ca. 5 Min. verlängern, was aber am Ofen liegen kann LG Belladonna

27.03.2003 22:51
Antworten
SpeedyGonzales

Buttermilch statt Wasser schmeckt auch köstlich. LG Speedy

23.11.2002 22:03
Antworten
SpeedyGonzales

der

12.09.2002 07:23
Antworten
SpeedyGonzales

Wer dieses Brot gerne süß hätte, auch das schmeckt herrlich. Man gibt dem Teig weniger Salz ,dafür aber etwa 10 dag Zucker dazu. Mit Rosinen oder Aranzini verfeinert gibt das ganz herrliche süße Frühstücksbrötchen. Lb.Gr.Andrea

15.05.2002 18:30
Antworten