Bewertung
(13) Ø3,87
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.10.2006
gespeichert: 477 (0)*
gedruckt: 3.489 (15)*
verschickt: 33 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.11.2004
1.362 Beiträge (ø0,28/Tag)

Zutaten

500 g Mehl (glatt), 250 ml Milch
40 g Hefe
60 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Eigelb
50 g Butter
750 g Äpfel
Eiweiß
  Zucker und
  Zimt
  Fett zum Ausbacken
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde machen. Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. In die Mehlmulde geben, eine Prise Zucker zugeben, mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt 30 Min gehen lassen.
Restlichen Zucker, Salz und Eidotter zugeben. Butter in Flöckchen daraufsetzen. Alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zugedeckt ruhen lassen. Danach nochmals kräftig durchkneten und auf einem bemehlten Küchentuch rechteckig ausrollen. Die Äpfel entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Auf dem Teig verteilen. Teigränder mit dem verquirlten Eiweiß bestreichen. Teig aufrollen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Unter einem Tuch nochmals eine Stunde gehen lassen.

Im heißen Fett ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Noch warm mit Zimtzucker bestreuen.