Béchamelsoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.08.2006



Zutaten

für
70 g Butter
40 g Zwiebel(n), gewürfelt
80 g Mehl
½ Liter Milch
5 g Salz
1 Lorbeerblatt
2 Körner Pfeffer
1 Msp. Muskat
1 Nelke(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter schmelzen, Zwiebelwürfel farblos anschwitzen. Mehl anstäuben, mit anschwitzen (es darf nichts braun werden). Wenn das Gemisch heller geworden ist, Milch (oder halb Milch, halb Brühe) dazugießen und unter ständigem Rühren aufkochen und mindestens 15 min. köcheln lassen.

Durch ein Sieb passieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tf420

Geschmacklich hat die Soße überzeugt, aber eigentlich wollte ich nur für eine Portion Spargel Béchamelsoße haben. Am Ende musste ich aber die doppelte Menge Milch (also 1 Liter!) nehmen, damit die Soße cremig-flüssig wurde, davor war sie wie dicker Pudding...

19.07.2020 12:23
Antworten
cfelix8815

Hallo, habe deine Sosse am Sonntag gemacht... So wie Nyks schrieb war es bei mir auch... ich könnte davon abschneiden... ;-) Am Ende war ich bei 950 ml Milch, dann war sie gut cremig... Geschmacklich aber wirklich top. "Daumen hoch"

10.01.2019 15:15
Antworten
Nick_Freund

Hallo Maddel, ich mache diese Soße fast genauso. Lasse aber Zwiebel, Lorbeer und Muskat weg. Füge aber noch 2 Eigelb auf die Menge von 500ML hinzu. Ich nutze diese Soße sehr gerne für Moussaka und Lasagne. Klasse Rezept!

24.11.2018 17:11
Antworten
kyselak

Bestens, einfach und lecker. Danke!

28.01.2017 21:12
Antworten
brataj7148

Super Soße! Passt zu Gemüse aller Art! Ich hatte sie zu Gemüsekuchen. Mache ich bestimmt wieder. Grüßle, Bärbel.

21.01.2017 23:02
Antworten
Sausebeer

habe auch nur mit butter, milch und mehl gearbeitet und klappt super! =) meiner erste bechamelsoße und gleich ein voller erfolg ;) aber durchpassieren musste ich nichts.....

12.08.2011 19:49
Antworten
Backattacke

Hallo, klappt wunderbar mit diesem Rezept! Hatte keine Zutatenmengen mehr im Kopf. Milch habe ich etwas weniger gebraucht aber man kann diese immer nach und nach noch ein wenig dazu geben, falls die Soße zu dickflüssig wird! Kleiner Tipp noch: Immer darauf achten, dass bei hinzugabe der milch der Topf nicht schon zu heiß ist, da sie leicht anbrennt. Entweder den Topf einfach mal für eine Minute von der Platte nehmen und/oder vorher ein klein wenig wasser hinzugben (100ml reichen völlig).

22.02.2011 04:44
Antworten
Fannylein

Hallo, nach diesem Rezept gelingt die Bechamelsoße immer. Danke fürs Rezept. lg Fanny

24.02.2009 14:01
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich muß sagen, daß ich schon sehr lange so meine Bechamel mache - mit Brühe-Milch-Mischung. Sie läßt sich auch wunderbar abwandeln, neulich habe ich Curry mit angeschwitzt für Currywurst. Auch gut mit Tomatenmark oder... oder.... Jedenfalls war es wieder richtig gut. LG käsespätzle

18.01.2008 21:39
Antworten
mona13

hallo.. ich mache die bechamelsoße fast so wie du ..ich lasse allerdings zwiebeln , lorbeerblatt und nelken weg ..werde foto´s dazu hochladen ..lg , mona13

25.10.2007 10:27
Antworten