einfach
gekocht
Getränk
Punsch
raffiniert oder preiswert
Schnell
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weißer Glühwein

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 16.08.2006



Zutaten

für
500 ml Weißwein
300 ml Apfelsaft, klarer
1 Pck. Aroma (Zitronenschale, geriebene)
1 TL, gestr. Ingwerpulver
75 g Kandiszucker, weißer
50 ml Orangenlikör

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Weißwein, Apfelsaft, Zitronenschalen-Aroma, Ingwer und Kandis zusammen in einen Topf geben und alles einmal aufkochen. Orangenlikör unterrühren.

Den fertigen Glühwein z. B. in einer Teekanne oder in hitzebeständigen Gläsern heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maggie48

Hallo! Das ist ein sehr leckerer Glühwein, den ich nun schon zum 2. Mal gemacht habe. Einmal genau nach Rezept, da hinterließ das Ingwerpulver einen leichten Satz im Glas und das gefiel mir nicht so. Das zweite mal habe ich mit Ingwer Sirup gewürzt...perfekt. Den Zucker habe ich beide Male reduziert. Danke für dieses tolle Rezept LG Maggie

17.12.2018 21:54
Antworten
sico

Welchen Weißwein? Einen süssen oder halbtrocken

19.01.2018 11:16
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo sico, das ist sicher Geschmackssache. Ich nehme auch für Glühwein einen trockenen Wein, aber halbtrocken geht sicher auch. Süß würde ich eher nicht nehmen, da auch noch Kandiszucker reinkommt und der Orangenlikör auch süß ist. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

19.01.2018 12:32
Antworten
Fiffi3

Der Glühwein schmeckt super. Danke für das Rezept!

07.01.2018 09:15
Antworten
sunsetberlin

Da ich den Wein nun auch schon das dritte Jahr in Folge zubereite und mir regelmäßig Lob dafür abhole, wird es ja mal Zeit, das hier auch zu bewerten. Ich nehme auch weniger Zucker - dafür presse ich noch 1-2 Orangen frisch aus und nehme auch frischen Ingwer. Beides gibt einen richtigen Frischekick. Noch eine Zimtstange mit hinein - und perfekt. Roter Glüh ist dagegen einfach nur langweilig ;) 5 Sterne!

27.12.2017 21:06
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dies ist ein ganz besonders leckerer Glühwein und auch einmal etwas anderes. Der Ingwer mit dabei hat mir auch sehr gefallen. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

19.01.2011 05:16
Antworten
Demence81

Meine Freunde lieben mich für disen Glühwein :)...wir nehmen allerdings immer ein ganz klein bissl weniger Zucker... Aber dieser weiße Glühwein hat 5 Sterne verdient...wir trinken keinen roten mehr!! :)

30.12.2010 12:52
Antworten
experimentiererin

Habe den Glühwein gestern spontan gemacht, allerdings auch leicht abgewandelt: 1 l Weißwein 0,5 l Apfelsaft 1 Fläschchen Zitronenaroma 6 Scheiben frischer Ingwer 100 g Kandis 100 ml Orangenlikör War super lecker und kam auch gut als Mitbringsel zur Halloween-Gartenparty an. Einfach eine tolle Alternative zum meist übersüßten roten Glühwein. LG, Exi

01.11.2009 12:45
Antworten
thomasowitsch

Ein super Rezept. Ich habe eine andere Mengenmischung genommen: - 1000 ml Weißwein - 500 ml Apfelsaft - 1 kl. Fäschchen Zitronenaroma - 1 Teelöffel frisch geriebenen Ingwer - 1 Zimtstange - 2 Schuß Pflaumenwein

26.12.2008 11:36
Antworten
kwakwa

ein gaaanz tolles rezept, vielen dank dafür! meine anmerkungen zu dem rezept: ich hatte in der 2. runde nur 50 g zucker genommen. 75 g waren einfach zu viel für meinen geschmack. ausserdem habe ich frische zitronenschale und ein scheibchen frischen ingwer verwendet. zu guter letzt habe ich noch einen kräftigen schluck weissen rum zugefügt. frohe weihnachten!

21.12.2008 20:09
Antworten