Beilage
Eintopf
Europa
gebunden
gekocht
Hauptspeise
Herbst
Klöße
Österreich
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ganskleinmachsuppe mit gebackenem Bröselknödel

von der Martinigans

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 16.08.2006



Zutaten

für
200 g Karotte(n)
200 g Sellerie
100 g Gänsefleisch
1 Zwiebel(n)
1 EL Mehl
⅛ Liter Wein, weiß
1 EL Petersilie, gehackte
1 Lorbeerblatt
einige Pfeffer - Körner
100 g Bratensaft (Gans)
Gänseklein (Hals, Herz, Magen)
1 Ei(er)
2 Scheibe/n Weißbrot, in Milch eingeweicht
50 g Semmelbrösel
50 g Butter
Salz und Pfeffer
Muskat
n. B. Majoran, gehackter
1 Lorbeerblatt
etwas Milch zum Einweichen
Fett (Gänsefett) zum Ausbacken
2 Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Hals, Herz und Magen in 2 Liter Wasser aufkochen, immer wieder dabei abschäumen. Lorbeerblatt und Pfefferkörner zufügen und ca. 1 Stunde köcheln lassen. Karotten und Sellerie dazugeben und so lange köcheln lassen, bis Hals, Magen und Herz weich sind.
Das Fleisch vom Hals lösen. Halsfleisch, Herz und Magen in kleine Würfel schneiden, den Gänsefond durch ein Sieb schütten. Sellerie und Karotten ebenfalls würfelig schneiden und alles erst einmal beiseite stellen. Zwiebel schälen und würfeln.

Gänsefett in einem Suppentopf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Mehl dazugeben, glatt rühren und mit Weißwein ablöschen, dabei immer mit einem Schneebesen rühren. Durchgesiebten Gänsefond und mit dem Bratensaft zugeben und den Topf damit auffüllen. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Muskat vorsichtig abschmecken. Würfelig geschnittenes Fleisch, Gemüse, gehackte Petersilie und gehackter Majoran dazugeben und alles aufkochen.

Für die Bröselknödel die 50 g Butter in einer Schüssel schaumig rühren. Ei, eingeweichte Weißbrotscheiben und Gewürze zugeben und alles miteinander vermengen. Aus dieser Masse nun Knödel drehen. Diese in den Semmelbröseln wälzen und im erhitzten Gänsefett ausbacken.

Suppe auf Tellern anrichten, Bröselknödel darin verteilen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Suppenfreundin

Das Rezept hab ich jetzt nur durch Zufall gefunden :) Denn unter "Ganskleinmachsuppe" hätte ich nie gesucht - heißt bei uns Gansleinmachsuppe = Gansl-Einmachsuppe :) Aber ein tolles Rezept! Ich liebe auch Hühnereinmachsuppe mit Bröselknödeln, nur hab ich die Knödel noch nie gebacken.

06.08.2014 21:41
Antworten