Backen
Dessert
Frucht
Herbst
Schnell
USA oder Kanada
Winter
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Blueberry - Apple - Crisp

Heidelbeer - Apfel - Streusel

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.08.2006



Zutaten

für
½ Paket Heidelbeeren, TK
3 große Äpfel, säuerlich
3 EL Sahne
50 g Haferflocken
1 TL Zimt
90 g Zucker
70 g Butter, geschmolzen
2 EL Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Äpfel in schmale Spalten schneiden und in eine gefettete Auflaufform schichten. Heidelbeeren darüber geben. Mit der Sahne beträufeln.
Aus den restlichen Zutaten Streusel herstellen und auf dem Obst verteilen.
Bei 200°C ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Wenn gewünscht, mit Schlagsahne servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pink_of_perfection

Alle waren begeistert! Hab aber mehr Streusel gemacht.

03.03.2017 19:13
Antworten
silli175

Schmeckt sehr gut. HAbe es als Hauptgericht gemacht, dasar dann doch etwas wenig.

31.01.2013 18:40
Antworten
Winterlady

Hallo Ich hatte keine Haferflocken und habe diese mit Cornflakes ersetzt. Leider reichte die Menge der Streusel nicht für die Äpfel, so daß ich hier die doppelte Menge verwendet habe. Wirklich lecker!!!

01.11.2006 10:31
Antworten
claudi-g

Dank Sonja stimmt´s jetzt wieder.....

03.10.2006 16:42
Antworten
claudi-g

Hallo, @Jackie Ka Freut mich, dass es dir geschmeckt hat! Sorry für den Tippfehler!!!!!Muss natürlich 50 g Haferflocken heißen!!!!! Hab´s doch vor der Eingabe x-mal durchgelesen und den Fehler dennoch nicht bemerkt.Tut mir sehr leid.Kommt nicht wieder vor. Liebe Grüße Claudi

10.09.2006 17:39
Antworten
JackyKa

Ui, das war toll! Allerdings würden die Streusel-zutaten bei mir nur eine maschige pampe, weshalb ich noch mehr mehl dazugeben musste(also an die mengen konnte ich mich sowieso nicht halten). Es schmeckte aber seeeehr lecker! unbedingt kochen, auch wenns lang dauert. Sieht auch sehr nett aus in kleinen portionsförmchen.

26.08.2006 00:14
Antworten