Couscouspfanne mit Tomatensoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.08.2006 665 kcal



Zutaten

für
1 Chinakohl oder Weißkohl
300 ml Gemüsebrühe
150 g Couscous
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zucchini
2 EL Öl
1 Bund Basilikum
100 g Cashewnüsse
50 g Rosinen
100 g Frischkäse
Salz und Pfeffer, weißer aus der Mühle
1 TL Curry
50 g Crème fraîche (besser: Kräuter Crème fraîche)
1 TL Tomatenmark

Nährwerte pro Portion

kcal
665
Eiweiß
21,47 g
Fett
36,28 g
Kohlenhydr.
62,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Chinakohl putzen und die Kohlblätter in kochendem Salzwasser in etwa 8 Minuten weich kochen. Den Kohl abtropfen lassen und die einzelnen Blätter zu kleinen Ecken schneiden

In einem Topf 200 ml Gemüsebrühe erhitzen. Den Couscous hineingeben und auf der ausgeschalteten Herdplatte ausquellen lassen.

Zwiebel schälen und klein würfeln. Zucchini putzen und würfeln.
In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen, Zwiebel und Zucchini darin unter Rühren 5 Minuten dünsten. Basilikum waschen und Blätter fein streifig schneiden. Cashewkerne kleinhacken.

Alles mit dem Frischkäse, dem Kohl, Curry und den Rosinen zum Couscous geben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

100 ml Gemüsebrühe (oder auch weniger) mit Tomatenmark und Crème fraîche verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Couscous reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bruce39

Hallo, wirklich ein sehr ungewöhnliches und leckeres Rezept. Hab einen kleinen Spitzkohl genommen der ist milder als Weisskohl und habe ihn vor dem kochen in ganz dünne Streifen geschnitten , geht etwas leichter als erst kochen und dann schneiden. Wir essen afrikanisch/arabische Küche sehr gern vor allem die Gewürze. Hab mir die Freiheit genommen und Ras el Hanout Gewürzmischung dazu gegeben, noch frische Tomaten dazu einfach lecker. Danke für das Rezept Bruce39 :-O

21.09.2014 09:45
Antworten
monheim55

Hallo, heute abend gab es bei uns diese leckere Couscouspfanne. Da noch Hackfleisch weg musste, habe ich dies mit den Zwiebeln und Zucchini angebraten. Meine Cashew Kerne waren der Hot chili Mix von A*di. Hat dem Gericht eine schöne Schärfe gegeben. Werde beim nächsten Mal den Chinakohl nur kurz blanchieren. Hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt. Danke für das schöne Rezept. LG Monheim55

15.08.2013 21:41
Antworten
Caribo1

Habe das Rezept soeben ausprobiert, es war sehr lecker aber es sah 1. überhaupt nicht aus wie auf dem Bild und 2. war vor lauter Kohl kein Couscous mehr zu sehen. Habe noch nichtmal den ganzen Kohl verwendet, sondern nur die Hälfte. Stimmt das Mengenverhältnis? Trotzdem war es sehr lecker!

10.02.2011 14:28
Antworten
Lionel31

Hallo, endlich habe ich das Rezept mit kleinen Veränderungen ausprobiert und bin sehr angetan. Lecker - einfach - schnell zubereitet: Klasse! Meine Veränderungen: Statt Frischkäse hatte ich nur saure Sahne da. Auf den Dipp habe ich verzichtet und stattdessen etwas Tomatenmark direkt ins Gericht gegeben. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass der zusätzliche Dipp im Sommer eine feine Sache ist. Nüssemenge habe ich halbiert, weil wir nur zu zweit waren. Ich hatte eine kleine Zucchini und einen kleinen Chinakohl besorgt. Da war die Menge gut für zwei Personen. Mein Chinakohl war allerdings ziemlich klein; nach 8 Minuten hatte ich ihn zerkocht. Das nächste Mal weiß ich es besser. vielen Dank für das schöne Rezept, Lionel

12.01.2011 20:03
Antworten
Isabella05

Hallo, sehr leckeres Gericht, vielen Dank. Allerdings ist mir ein ganzer Chinakohl zu viel gewesen. Hast du in dein Gericht noch Tomaten (mit Sauce) oder Paprika gegeben? Auf dem Foto sieht man so rote Stückchen. LG Isabella

10.01.2011 13:10
Antworten
Inch

Hey Jule! Da ich alle Zutaten außer Rosinen und Nüsse im Hause hatte, und ich unbedingt Zucchini + Kohl verwerten musste, habe ich dein Rezept dennoch nachgekocht und muss berichten, dass es mir gerade sehr, sehr gut schmeckt! Nächstes mal kauf ich Rosinen und Nüsse, kann sie mir prima dazu vorstellen =) LG, und danke für das Rezept!

27.06.2009 20:23
Antworten
danzer85

Hallo Juleeeee, vielen Dank für dieses leckere Rezept. Ich habe es letztes Weekend nachgekocht und noch 500g Hackfleisch dazugegeben, einfach nur lecker! Die Vorstellung mit Rosinen und Nüssen zu kochen war etwas eigenartig, aber am Ende einfach nur lecker. Das Rezept wird es in Zukunft öfters geben... Lieben Gruß Mone

26.05.2009 12:03
Antworten
Illepille

Ohne Rosinen und Nüsse bei mir, weil ich etwas auf die Kalorien achten muss, trotzdem ein gutes Gericht! Danke für das Rezept! LG Ille Bild ist hochgeladen!

21.01.2009 08:40
Antworten