Lettas griechisches Ekmek


Rezept speichern  Speichern

Schnelle Torte - Dessert ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (186 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.08.2006



Zutaten

für
32 Zwiebäcke
2 Pkt. Vanillepuddingpulver
1 Liter Milch und Zucker für den Pudding
400 g Schlagsahne und etwas Zucker
100 g Mandelstifte
2 Tasse/n Zucker
1 Liter Wasser
Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Eine große Auflaufform (am besten rund) mit zwei Lagen Zwieback auslegen und mit Zimt bestreuen.

Einen Liter Wasser zum Kochen bringen und mit ca. zwei Tassen Zucker 10 Minuten zu Sirup einkochen und heiß auf den Zwieback gießen (wer es weniger süß möchte, nimmt 1 Tasse Zucker).

Zwei Päckchen Vanillepudding nach Vorschrift zubereiten und heiß auf den getränkten Zwieback geben.
Alles erkalten lassen.

Sahne mit etwas Zucker steif schlagen und auf dem Pudding verstreichen. Die Mandelstifte in der Pfanne anrösten und auf der Sahne verteilen.

Die Torte mit Zimt bestreuen und etwa 1 - 2 Std. zum Erkalten in den Kühlschrank stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cornelia_viby

Klasse Rezept, habe es heute zubereitet super schnell und einfach. Lieben Dank dafür. Aber eine Frage habe ich doch, kommt das Zuckerwasser über jede Schicht Zwieback oder nur über die oberste Schicht da der Zwieback unterschiedlich durgeweicht ist ,wäre für eine Antwort dankbar. LG

06.01.2021 17:24
Antworten
LittleNicita

Danke für das leckere Rezept. uns schmeckt es wirklich sehr gut. das nächste mal experimentiere ich ein wenig mit Amaretto im zuckersirup...

09.06.2020 10:15
Antworten
sparkling_cherry

Hallo, das Rezept war total lecker! Habe eine Variante mit gerösteten Mandeln gemacht und eine Variante mit Erdbeeren. Einziger Kritikpunkt war, dass das Zwieback ein bisschen nach künstlichem Aroma geschmeckt hat. Ich glaube das nächste mal würde ich evtl. z.B. Biotoast nehmen oder so etwas.

27.07.2019 10:49
Antworten
jana4

Super Rezept! Ich habe den Pudding mit Kokosraspeln bestreut, um zu verhindern, dass er eine Hau bekommt. Hat funktioniert und lecker war es obendrein.

09.11.2018 19:20
Antworten
pupsi70

Sowas von lecker.

16.03.2018 08:42
Antworten
spider124

Habe heute auch Ekmek ausprobiert, war zu Beginn etwas skeptisch, aber wollte meinen alten Zwieback loswerden... Anstatt Sahne habe ich Rama Cremefine zum Schlagen genommen, und das Ekmek war wirklich 1 A. Werde ich bestimmt öfters machen.... Vielen Dank für das leckere Rezept.

20.08.2006 19:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Letta! Wie ja schon in den Sternen zu lesen ist: Ekmek ist perfekt wenn es schnell gehen soll. Es schmeckt einfach traumhaft gut (gestern waren in der Probierrunde die Oma genausovertreten wie ein professioneller Koch und alles haben es in den höchsten Tönen gelobt!) Und die Zutaten hat man einfach immer zu Hause. In mein persönliches Kochbuch hab ich es schon eingetragen, somit ist das Rezept zum "Wiederholungstäter" ausgerufen worden. Danke nochmals für das Rezept! Lega

20.08.2006 14:58
Antworten
letta22

Hallo zusammen, freut mich, dass euch das Ekmek geschmeckt hat! Ist doch recht einfach zu machen, und die Zutaten sind gängig und günstig. Ganz liebe Grüße, Letta

20.08.2006 12:20
Antworten
leandro1412

Jasou letta Wir haben Dein Rezept ausprobiert und waren sehr gespannt. Kann nur sagen einfach zu machen und super Resultat. Hat uns so gut geschmeckt das innert Kürze alles weg war. Toll, mehr davon. Danke letta Liebe Grüsse leandro1412

20.08.2006 08:50
Antworten
lenjo283

Hallo Letta, ich habe Dein EKMEK ausprobiert und für megalecker empfunden! Gibts bei uns jetzt bestimmt des öfteren! Danke für das tolle Rezept! LG Iris

17.08.2006 12:42
Antworten